Discussion:
Heizkörper tauschen
Add Reply
Juergen Schroeder
2017-08-03 10:28:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

ich will zwei Heizkörper durch welche mit höherer Wärmeleistung (11->22,
22->33) ersetzen (lassen), weil unserere neue Heizung mit niedrigerer Temp.
läuft. Ist ok, die Heizkörper sind ca. 30 Jahre alt.

Nach dem Kostenvoranschlag meines Installateurs nebenan (1050Eur) erwäge ich
die Heizkörper selber zu tauschen. Zwei Fragen hab ich:

1. Ich messe 55 bzw. 85 Nabenabstand zwischen Ein- und Auslass messe auf dem
Rohr mittig. Bei den Angaben der Hersteller wird i.d.R. 3cm vom äusseren
Rand angegeben (60cm - 6cm=54cm), messe ich falsch, ist es toleranz oder ist
mein Heizkörper unüblich. Loading Image...

Falls die Abstände nicht passen kann ich doch das vertikale Rohr
kürzen/ersetzen die Muffen sind wie bei Wasserleitungen eingehanft?

2. Die neuen Heizkörper müssen, weil tiefer, etwas weiter von der Wand weg.
Der Installateur meinte man kann die Kupferrohre "biegen", kann man das ohne
Erfahrung auch oder sind S-Verbindungsstücke zu eher empfehlen?

Jürgen
Ludger Averborg
2017-08-03 12:30:10 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On Thu, 3 Aug 2017 12:28:30 +0200, Juergen Schroeder
Post by Juergen Schroeder
Hallo,
ich will zwei Heizkörper durch welche mit höherer Wärmeleistung (11->22,
22->33) ersetzen (lassen), weil unserere neue Heizung mit niedrigerer Temp.
läuft. Ist ok, die Heizkörper sind ca. 30 Jahre alt.
Nach dem Kostenvoranschlag meines Installateurs nebenan (1050Eur) erwäge ich
1. Ich messe 55 bzw. 85 Nabenabstand zwischen Ein- und Auslass messe auf dem
Rohr mittig. Bei den Angaben der Hersteller wird i.d.R. 3cm vom äusseren
Rand angegeben (60cm - 6cm=54cm), messe ich falsch, ist es toleranz oder ist
mein Heizkörper unüblich. http://up.picr.de/29978365av.jpg
Falls die Abstände nicht passen kann ich doch das vertikale Rohr
kürzen/ersetzen die Muffen sind wie bei Wasserleitungen eingehanft?
2. Die neuen Heizkörper müssen, weil tiefer, etwas weiter von der Wand weg.
Der Installateur meinte man kann die Kupferrohre "biegen", kann man das ohne
Erfahrung auch oder sind S-Verbindungsstücke zu eher empfehlen?
Ich hatte eine ähnliche Problematik: größerer Heizkörper in
einem Schlafzimmer gewünscht. Gleiche Höhe und Breite, mehr
"Lagen" ("11" gegen "33" austaschen).

Der Installateur wollte 650 plus MWSt, ebay verkaufte mir
den Heizkörper frei Haus für 120.
Ich hab mir auch große Gedanken gemacht wegen des größeren
Abstands der Verschraubungen, hab über S-Stücke nachgedacht
usw.
Die Sache hat dann 10 Minuten gedauert: Heizung abstellen,
Thermostatventil und Absperrventil am Ablauf zumachen.
Heizkörper abschrauben mit Eimer drunter, die
Zuleitungsrohre übers Knie bisschen nach vorn biegen, neuen
Geizkörper dran, fertig. Wasser wieder nachfüllen hab ich
dann selbst gemacht.
Ging völlig problemlos, hat 20 € bar auf die Hand gekostet.

l.
Juergen Schroeder
2017-08-04 10:06:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ludger Averborg
Ich hatte eine ähnliche Problematik: größerer Heizkörper in
Ich hab mir auch große Gedanken gemacht wegen des größeren
Abstands der Verschraubungen, hab über S-Stücke nachgedacht
usw.
Ging völlig problemlos, hat 20 € bar auf die Hand gekostet.
Danke dies macht Mut, Montag ist der Meister wieder da da will ich noch mal
nachverhandeln.

Jürgen
Martin Kienass
2017-08-03 14:21:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Juergen Schroeder <***@gmx.de> schrieb:

[...]
Post by Juergen Schroeder
1. Ich messe 55 bzw. 85 Nabenabstand zwischen Ein- und Auslass messe auf dem
Rohr mittig. Bei den Angaben der Hersteller wird i.d.R. 3cm vom äusseren
Rand angegeben (60cm - 6cm=54cm), messe ich falsch, ist es toleranz oder ist
mein Heizkörper unüblich. http://up.picr.de/29978365av.jpg
Die Heizkörper(hersteller), die ich kenne, bauen ihre
Standard-Plattenheizkörper mit einem Nabenabstand von
"Bauhöhe - 54mm".
Post by Juergen Schroeder
Falls die Abstände nicht passen kann ich doch das vertikale Rohr
kürzen/ersetzen die Muffen sind wie bei Wasserleitungen eingehanft?
Sieht aus, als wäre es dünnwandiges (Edel-)Stahlrohr.
Kürzen wird schwierig, wenn Du nicht die passenden
Pressverbinder und das zugehörige Presswerkzeug hast.
Ersetzen geht natürlich, die Heimwerkermethode der Wahl
wäre wohl Kupferrohr mit weichgelöteten Verbindungen.
Post by Juergen Schroeder
2. Die neuen Heizkörper müssen, weil tiefer, etwas weiter von der Wand weg.
Der Installateur meinte man kann die Kupferrohre "biegen", kann man das ohne
Erfahrung auch oder sind S-Verbindungsstücke zu eher empfehlen?
Ich glaube nicht, dass Biegen in dem Fall funktioniert:
Die Armatur am Rücklauf muss ja nach dem
Biegen der beiden aus dem Boden kommenden Leitungen
wieder senkrecht stehen, damit es nicht doof aussieht.
Man müsste die beiden Leitungen also zweimal biegen. Auf
den paar cm Rohrlänge die da zur Verfügung stehen wird
das imho nichts.
Nimm lieber so etwas:
https://www.oventrop.com/de-CH/produkte/produktgruppen/artikel/1019204

Noch ein Hinweis: Wenn ich Dein Photo richtig beurteile,
handelt es sich bei der Anlage um eine Einrohrheizung,
die Heizkörper sind also "in Reihe" geschaltet.
Wenn man nun einige Heizkörper in der Reihe vergrößert,
muss man damit rechnen, dass den nachfolgenden
Heizkörpern eine niedrigere Vorlauftemperatur zur
Verfügung steht und sie dementsprechend weniger Leistung
abgeben werden.
--
______________
/schüüüüüüüüß Martin Kienaß
Hamburg (Germany)
Horst Scholz
2017-08-03 14:51:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Martin Kienass
Noch ein Hinweis: Wenn ich Dein Photo richtig beurteile,
handelt es sich bei der Anlage um eine Einrohrheizung,
die Heizkörper sind also "in Reihe" geschaltet.
Wenn man nun einige Heizkörper in der Reihe vergrößert,
muss man damit rechnen, dass den nachfolgenden
Heizkörpern eine niedrigere Vorlauftemperatur zur
Verfügung steht und sie dementsprechend weniger Leistung
abgeben werden.
Das ist keine Einrohrheizung, sonder der letzte Heizkörper einer
Zweirohrheizung.


Horst
Juergen Schroeder
2017-08-04 10:03:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Scholz
Post by Martin Kienass
Noch ein Hinweis: Wenn ich Dein Photo richtig beurteile,
handelt es sich bei der Anlage um eine Einrohrheizung,
die Heizkörper sind also "in Reihe" geschaltet.
Das ist keine Einrohrheizung, sonder der letzte Heizkörper einer
Zweirohrheizung.
Ist eine Einrohrheizung, sieht auch genauso aus wie das Wikipedia Bild

Loading Image...

nur dort sind die Rohre noch ekliger verlegt :)

Unten drin ist eine Inbusschraube mit den man einen Bypass regulieren kann
um auch bei einem geschlossen Heizkörper warmes Wasser an den nächsten
Heizkörper zu bekommen.

Jürgen
Maik Koenig
2017-08-04 20:36:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Scholz
Post by Martin Kienass
Noch ein Hinweis: Wenn ich Dein Photo richtig beurteile,
handelt es sich bei der Anlage um eine Einrohrheizung,
die Heizkörper sind also "in Reihe" geschaltet.
Wenn man nun einige Heizkörper in der Reihe vergrößert,
muss man damit rechnen, dass den nachfolgenden
Heizkörpern eine niedrigere Vorlauftemperatur zur
Verfügung steht und sie dementsprechend weniger Leistung
abgeben werden.
Das ist keine Einrohrheizung, sonder der letzte Heizkörper einer
Zweirohrheizung.
Dieter Nuhr.

Greetz,
MK
--
Kopp-Verlag-Gläubige, Religionsdeppen, rechte Vollidioten
und ähnlicher Bio-Abfall werden ohne Hinweis ignoriert!
Juergen Schroeder
2017-08-04 10:18:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Martin Kienass
Post by Juergen Schroeder
1. Ich messe 55 bzw. 85 Nabenabstand zwischen Ein- und Auslass messe auf dem
Die Heizkörper(hersteller), die ich kenne, bauen ihre
Standard-Plattenheizkörper mit einem Nabenabstand von
"Bauhöhe - 54mm".
600 mm - 54 mm = 546 mm ~= 55 cm passt
Post by Martin Kienass
Sieht aus, als wäre es dünnwandiges (Edel-)Stahlrohr.
vielleicht geht der Kelch an mir vorbei
Post by Martin Kienass
Post by Juergen Schroeder
Der Installateur meinte man kann die Kupferrohre "biegen", kann man das ohne
Erfahrung auch oder sind S-Verbindungsstücke zu eher empfehlen?
Evt. sind die heutigen Halterungen so, dass die Heizkörper dichter
an der Wand sind ...
Post by Martin Kienass
https://www.oventrop.com/de-CH/produkte/produktgruppen/artikel/1019204
Ich werde diese mal bereit legen, falls die Rohre zu starr sind.
Post by Martin Kienass
die Heizkörper sind also "in Reihe" geschaltet.
[..]
Post by Martin Kienass
muss man damit rechnen, dass den nachfolgenden
Heizkörpern
Das Spielchen kenne ich schon, da muss man mit dem Bypass regulieren. Und dann
hatte ich leider auch noch einen "hydraulischer Abgleich" einbauen lassen.

Jürgen
Maik Koenig
2017-08-04 20:36:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Schroeder
Hallo,
ich will zwei Heizkörper durch welche mit höherer Wärmeleistung (11->22,
22->33) ersetzen (lassen), weil unserere neue Heizung mit niedrigerer Temp.
läuft. Ist ok, die Heizkörper sind ca. 30 Jahre alt.
Bevor Du dir das jetzt wirklich antust und angesichts des Alters der
aktuellen Heizkörper: Früher wurde die notwendige Wärmeleistung eines HK
nicht wirklich berechnet sondern eher Pi mal Daumen geschätzt. Bist Du
dir sicher, dass die aktuellen HK mit der niedrigeren Temperatur den
Raum nicht warm bekommen?
Post by Juergen Schroeder
Nach dem Kostenvoranschlag meines Installateurs nebenan (1050Eur) erwäge ich
1. Ich messe 55 bzw. 85 Nabenabstand zwischen Ein- und Auslass messe auf dem
Rohr mittig. Bei den Angaben der Hersteller wird i.d.R. 3cm vom äusseren
Rand angegeben (60cm - 6cm=54cm), messe ich falsch, ist es toleranz oder ist
mein Heizkörper unüblich. http://up.picr.de/29978365av.jpg
Dazu hat Martin ja schon etwas geschrieben.
Post by Juergen Schroeder
Falls die Abstände nicht passen kann ich doch das vertikale Rohr
kürzen/ersetzen die Muffen sind wie bei Wasserleitungen eingehanft?
Kürzen ja. Das ist oben zwar eine Pressverbindung (Viega Sanpress wie es
aussieht) aber unten ist es scheinbar nur eine normale
Quetschverschraubung. An einen neuen Schneidring ist ja notfalls
ranzukommen.
Verlängern geht auf mehrere Arten: Komplettaustausch des Zwischenrohrs
dürfte am einfachsten sein. Aber je nachdem wieviel man verlängern muss,
kannste oben auch schlicht eine Hahnverlängerung benutzen. Wenn die
kürzeste immer noch zu lang sein sollte, kannste ja das Rohr
entsprechend kürzen bis Du dann doch mit der Hahnverlängerung auf das
leicht längere Maß kommst.
Post by Juergen Schroeder
2. Die neuen Heizkörper müssen, weil tiefer, etwas weiter von der Wand weg.
Der Installateur meinte man kann die Kupferrohre "biegen",
kann man das ohne
Erfahrung auch oder sind S-Verbindungsstücke zu eher empfehlen?
Vergiss es. Nicht dass das nicht gehen würde, aber es ist sehr
unwahrscheinlich dass Du als Anfänger das S da so rein bekommst, dass es
hinter nicht schlicht Scheisse aussieht. Und da Du da ein Einrohrsystem
hast, wären abgeknickte Rohre gleichbedeutend mit einer vollständig
kalten Bude. Nimm die S-Bögen. Damit kannste dir die Anschlüsse dahin
holen wo Du sie brauchst. Wenn Der Heizkörper durch leicht schräg
stehende S-Bögen etwas nach links oder rechts wandert ist das ja nicht
weiter tragisch.

Ein Hinweis am Rande: Frag deinen Installateur was er nur für das
Material haben will. Und stör dich nicht dran wenn er vielleicht immer
noch 100 Euro teurer ist als "das Internet".

Ja, Handwerksarbeiten werden immer teurer. Und gleichzeitig gibt es
immer mehr Dinge überall selbst zu kaufen. Aber wenn Du mal zu
Weihnachten im Kalten sitzt weil die Heizung ausgefallen ist, kommt er
trotzdem vorbei und sorgt wieder für eine warme Bude. Und wenn er dich
dann noch für einen Stammkunden hält statt für einen "Geiz ist Geil"-Fan
wird die Notdienstrechnung womöglich kleiner ausfallen.

Greetz,
MK
--
Kopp-Verlag-Gläubige, Religionsdeppen, rechte Vollidioten
und ähnlicher Bio-Abfall werden ohne Hinweis ignoriert!
Juergen Schroeder
2017-08-07 10:33:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Maik Koenig
Bevor Du dir das jetzt wirklich antust und angesichts des Alters der
aktuellen Heizkörper: Früher wurde die notwendige Wärmeleistung eines HK
nicht wirklich berechnet sondern eher Pi mal Daumen geschätzt. Bist Du
dir sicher, dass die aktuellen HK mit der niedrigeren Temperatur den
Raum nicht warm bekommen?
Mit der alten Heizung hatte ich eine höhere Vorlauftemperatur, der
Installateur und ich meinen das man die neue auch jetzt wieder um ein paar
Grad hochdrehen kann aber dann sind die Energiekosten wieder höher.

Ich brauch nur wenig mehr, zwanzig Grad wird es, aber es sind die Aussenwände
und die Ecken wurden letzten Winter nicht über 15 Grad.
Post by Maik Koenig
Post by Juergen Schroeder
Falls die Abstände nicht passen kann ich doch das vertikale Rohr
kürzen/ersetzen die Muffen sind wie bei Wasserleitungen eingehanft?
Kürzen ja. Das ist oben zwar eine Pressverbindung (Viega Sanpress wie es
aussieht) aber unten ist es scheinbar nur eine normale
Quetschverschraubung.
Ja man hat mir bei der neuen Heizung alle Termostatventile mit Inhalt
(hydraulischer Ausgleich) getauscht und das Zwischenrohr mit Pressmuffen
angepasst. Auch nicht schön: die Pressmuffen sind an jedem Heizkörper an
anderer Stelle oben, mittig, im oberen drittel ...
Post by Maik Koenig
Post by Juergen Schroeder
Erfahrung auch oder sind S-Verbindungsstücke zu eher empfehlen?
Vergiss es. Nicht dass das nicht gehen würde, aber es ist sehr
unwahrscheinlich dass Du als Anfänger das S da so rein bekommst, dass es
hinter nicht schlicht Scheisse aussieht. Und da Du da ein Einrohrsystem
hast, wären abgeknickte Rohre gleichbedeutend mit einer vollständig
kalten Bude. Nimm die S-Bögen. Damit kannste dir die Anschlüsse dahin
holen wo Du sie brauchst. Wenn Der Heizkörper durch leicht schräg
stehende S-Bögen etwas nach links oder rechts wandert ist das ja nicht
weiter tragisch.
Danke für den Tip.
Post by Maik Koenig
Ein Hinweis am Rande: Frag deinen Installateur was er nur für das
Material haben will. Und stör dich nicht dran wenn er vielleicht immer
noch 100 Euro teurer ist als "das Internet".
Internet Buderus 320 incl. (MwSt + Lieferung); Installateur 600 excl.
Post by Maik Koenig
Ja, Handwerksarbeiten werden immer teurer. Und gleichzeitig gibt es
immer mehr Dinge überall selbst zu kaufen. Aber wenn Du mal zu
Weihnachten im Kalten sitzt weil die Heizung ausgefallen ist, kommt er
trotzdem vorbei und sorgt wieder für eine warme Bude. Und wenn er dich
dann noch für einen Stammkunden hält statt für einen "Geiz ist Geil"-Fan
wird die Notdienstrechnung womöglich kleiner ausfallen.
Einbau 4 Meister + 4 Azubi Stunden

Die neue Heizung ist 2x ausgefallen einmal über Weihnachten und letzten
Karfreitag wo es noch mal richtig kalt wurde. Was nützt es wenn der
Handwerker kommt und sagt an die Ersatzteile (Lüftermotor am Brenner) kommen
wir erst an den nächsten Arbeitstagen, Grossvertriebslager von Brötje im
Ort.

Der Installateur in der Nachbarschaft geht und ich will ihn halten, aber
offensichtlich bescheissen möchte ich mich nicht lassen.

Jürgen,

der seit Freitag auf den Rückruf wartet und am Wochenende eine
Werbeanzeige des Installateurs in der Tageszeizung gefunden hat

Loading...