Discussion:
Druckluftkupplung " verkantungsunempfindlicher" machen
Add Reply
Jan Völkers
2017-05-30 20:45:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

ich habe für mein Rad einen billigen Einradanhänger. Bei Einradanhängern
ist es nötig, die Deichsel auf beiden Seiten anzukuppeln. Da beitet sich
die Achse an. Nun war ich eh nicht zufrieden mit der Kupplung, da das ein
übles Klapperpatent war und für das es auch kein Teil für meine Achse am
neuen Rad gab.
Nach langem Grübeln und Gewindeschneider suchen habe ich Kupplungen aus
Druckluftkupplungen hergestellt:
Nippel NW 7.2 mit einem Innengewinde FG 9.5 (Was merkwürdiges
Fahrradspezifisches) versehen und als (Achs-)Mutter verwandt. An den
beiden Deichselteilen die Kupplung angeschraubt. Sieht ganz schick aus
soweit.
Es ist auch kein übles klappriges Zeug mehr, sondern sitzt schön satt und
bewegt sich nur noch um eine Achse.
Aber: Nun klickt sich das recht schwer an und noch schwerer ab, denn es
ist unvermeidlich, dass die Kupplungen minimal verkanten: Dann geht gar
nix.
Dichtungen und Ventil habe ich schon rausgebohrt, leicht gebessert hat es
sich. Aber es ist noch immer viel zu schwergängig. Bei beladenem Hänger
geht es gar nicht. Hat jemand eine Idee, wie man die Kupplung noch
"unsicherer" machen kann? Steg vom Nippel 1mm abdrehen/abfeilen?
Gibt es vielleicht besonders leichtgängige Kupplungen? Diese haben zwei
Federstifte, vielleicht wäre ja etwas mit Kugeln geeigneter.

Hoffungsfroh auf Ideen wartend,

jan

PS.: Messingmutter auf Stahlachse in Alunabe. Im Winter kein Dynamo
nötig ;-)
DonCaron
2017-05-31 06:16:18 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jan Völkers
Hoffungsfroh auf Ideen wartend,
mach ma n paar Fotos
--
DonCaron
Jo Warner
2017-05-31 14:16:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jan Völkers
Dichtungen und Ventil habe ich schon rausgebohrt, leicht gebessert hat es
sich. Aber es ist noch immer viel zu schwergängig. Bei beladenem Hänger
geht es gar nicht. Hat jemand eine Idee, wie man die Kupplung noch
"unsicherer" machen kann? Steg vom Nippel 1mm abdrehen/abfeilen?
Gibt es vielleicht besonders leichtgängige Kupplungen?
Wenn du bisschen mehr Geld ausgibst: Es gibt selbstentlastende
Druckluftkupplungen, eigentlich jede Werkstatt benutzt sie. Sie passen
auf jeden genormten Druckluftnippel. Das Außengehäuse ist bisschen
länger und hat eine Taste. Einmal drücken = Druckentlastung, nochmal
drücken und die Kupplung gleitet sanft vom Nippel. Findest du bei Ibäh.
n***@gmail.com
2017-05-31 15:54:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jo Warner
Post by Jan Völkers
Dichtungen und Ventil habe ich schon rausgebohrt, leicht gebessert hat es
sich. Aber es ist noch immer viel zu schwergängig. Bei beladenem Hänger
geht es gar nicht. Hat jemand eine Idee, wie man die Kupplung noch
"unsicherer" machen kann? Steg vom Nippel 1mm abdrehen/abfeilen?
Gibt es vielleicht besonders leichtgängige Kupplungen?
Wenn du bisschen mehr Geld ausgibst: Es gibt selbstentlastende
Druckluftkupplungen, eigentlich jede Werkstatt benutzt sie. Sie passen
auf jeden genormten Druckluftnippel. Das Außengehäuse ist bisschen
länger und hat eine Taste. Einmal drücken = Druckentlastung, nochmal
drücken und die Kupplung gleitet sanft vom Nippel. Findest du bei Ibäh.
Google und Ebay finden mit dem Stickwort nicht das beschriebene. Hast Du evt. einen Link oder das richtige Suchstichwort parat.

Bernd
n***@gmail.com
2017-05-31 15:58:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by n***@gmail.com
Post by Jo Warner
Post by Jan Völkers
Dichtungen und Ventil habe ich schon rausgebohrt, leicht gebessert hat es
sich. Aber es ist noch immer viel zu schwergängig. Bei beladenem Hänger
geht es gar nicht. Hat jemand eine Idee, wie man die Kupplung noch
"unsicherer" machen kann? Steg vom Nippel 1mm abdrehen/abfeilen?
Gibt es vielleicht besonders leichtgängige Kupplungen?
Wenn du bisschen mehr Geld ausgibst: Es gibt selbstentlastende
Druckluftkupplungen, eigentlich jede Werkstatt benutzt sie. Sie passen
auf jeden genormten Druckluftnippel. Das Außengehäuse ist bisschen
länger und hat eine Taste. Einmal drücken = Druckentlastung, nochmal
drücken und die Kupplung gleitet sanft vom Nippel. Findest du bei Ibäh.
Google und Ebay finden mit dem Stickwort nicht das beschriebene. Hast Du evt. einen Link oder das richtige Suchstichwort parat.
Bernd
Mit dem Suchwort "Sicherheitskupplung" findet man etwas, was deiner Beschreibung entspricht. Ist es das, was Du meinst?

Bernd
Gregor Szaktilla
2017-05-31 20:12:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by n***@gmail.com
Mit dem Suchwort "Sicherheitskupplung" findet man etwas, was deiner Beschreibung entspricht. Ist es das, was Du meinst?
Was hast Du denn gefunden?

Gruß ;-)

Gregor
--
X-ggl-piss-off: yes
Jan Völkers
2017-05-31 20:57:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jo Warner
Wenn du bisschen mehr Geld ausgibst: Es gibt selbstentlastende
Druckluftkupplungen, eigentlich jede Werkstatt benutzt sie. Sie passen
Mit dem Suchbegriff finde ich leider genau nix.

Jan
Jo Warner
2017-06-01 08:26:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jan Völkers
Mit dem Suchbegriff finde ich leider genau nix.
Sowas:
http://www.ebay.de/itm/Druckluft-Sicherheitskupplung-Pneumatik-Entluftungskupplung-mit-Druckknopf-/251579981581?var=&hash=item3a9355df0d:m:m6Y2ZW0fs_oilX5-MW3vbSQ
Jan Völkers
2017-06-01 13:48:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Jo Warner wrote:

[Buchtlink]

Danke. Aber die sind doppelt so lang, da sind dann die Hebelkräfte
möglicherweise zu groß. Wenn ich keine andere Lösung finde, werd ichs
versuchen.

Jan

Jan Völkers
2017-05-31 20:56:18 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Zwei Bildchen:

https://owncloud.voelkers.org/index.php/s/scmMSmIYJk26Q4m
https://owncloud.voelkers.org/index.php/s/WrHGfkNlp5t0guj

Gruß Jan
Loading...