Discussion:
Gartenpumpe Schallisolierung
(zu alt für eine Antwort)
Tim Franke
2017-05-20 17:58:33 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

meine Gartenpumpe ist in einem Holzkasten mit Holzdeckel untergebracht.
Der Kasten ist an den vier Seiten und am Deckel mit 4cm Styropor
ausgekleidet. Dennoch empfinde ich die Geräuschimmission als etwas zu hoch.
Kann jemand eine Idee zur Reduktion geben, die ein guter Kompropmiss
aus Aufwand und Effeketivität darstellt?

Gruss,
Tim
Gerald Oppen
2017-05-20 18:20:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Franke
Hallo,
meine Gartenpumpe ist in einem Holzkasten mit Holzdeckel untergebracht.
Der Kasten ist an den vier Seiten und am Deckel mit 4cm Styropor
ausgekleidet. Dennoch empfinde ich die Geräuschimmission als etwas zu hoch.
Kann jemand eine Idee zur Reduktion geben, die ein guter Kompropmiss
aus Aufwand und Effeketivität darstellt?
Wäre schon mal die Frage wie laut Dein Modell ist, da gibt es deutliche
Unterschiede. Und wie steht sie auf dem Boden? Wie ist sie angeschloßen?
Wände mit schweren Gummimatten auskleiden?

Gerald
Tim Franke
2017-05-20 20:52:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
Wäre schon mal die Frage wie laut Dein Modell ist, da gibt es deutliche
Unterschiede. Und wie steht sie auf dem Boden? Wie ist sie angeschloßen?
Wände mit schweren Gummimatten auskleiden?
Laut Datenblatt 86dB(A). Ist aber über die Jahre irgendwie lauter geworden.

Pumpe steht auf einer Gummimatte, die wiederum auf dem Erdboden steht.
Kasten ist unten offen.
Ole Harms
2017-05-20 22:30:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Franke
Post by Gerald Oppen
Wäre schon mal die Frage wie laut Dein Modell ist, da gibt es deutliche
Unterschiede. Und wie steht sie auf dem Boden? Wie ist sie angeschloßen?
Wände mit schweren Gummimatten auskleiden?
Laut Datenblatt 86dB(A). Ist aber über die Jahre irgendwie lauter geworden.
....dann ist sie kaputt!

Meine Pumpe hört man nicht.
--
Gruß
Ole
Gerald Oppen
2017-05-21 13:48:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ole Harms
Post by Tim Franke
Post by Gerald Oppen
Wäre schon mal die Frage wie laut Dein Modell ist, da gibt es deutliche
Unterschiede. Und wie steht sie auf dem Boden? Wie ist sie angeschloßen?
Wände mit schweren Gummimatten auskleiden?
Laut Datenblatt 86dB(A). Ist aber über die Jahre irgendwie lauter geworden.
....dann ist sie kaputt!
Meine Pumpe hört man nicht.
Eine Pumpe im 1kW-Bereich die man nicht hört?

Gerald
Ole Harms
2017-05-21 14:23:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
Post by Ole Harms
Post by Tim Franke
Laut Datenblatt 86dB(A). Ist aber über die Jahre irgendwie lauter geworden.
....dann ist sie kaputt!
Meine Pumpe hört man nicht.
Eine Pumpe im 1kW-Bereich die man nicht hört?
Sie ist sehr leise und hat 2,x kW. Sie dient als Sumpfpumpe und zur
Schwimmbadentleerung und ist mittlerweile ca. 20 Jahre alt.
--
Gruß
Ole
Uwe St?ckel
2017-05-22 06:55:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ole Harms
Post by Gerald Oppen
Post by Ole Harms
Post by Tim Franke
Laut Datenblatt 86dB(A). Ist aber über die Jahre irgendwie lauter geworden.
....dann ist sie kaputt!
Meine Pumpe hört man nicht.
Eine Pumpe im 1kW-Bereich die man nicht hört?
Sie ist sehr leise und hat 2,x kW. Sie dient als Sumpfpumpe und zur
Schwimmbadentleerung und ist mittlerweile ca. 20 Jahre alt.
eine Tauchpumpe?
--
Sachkunde kann eine lebhafte Diskussion nur behindern
Hans Wein
2017-05-21 19:25:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
Eine Pumpe im 1kW-Bereich die man nicht hört?
Das hängt von der Pumpe ab :-) Eine Unterwasserpumpe, die einige Meter
tief im Brunnenschacht hängt, verrichtet ihren Dienst ohne viel
Eigengeräusche, da rauscht vor allem das Wasser in der Leitung. Dem
gegenüber sind die typischen, selbstansaugenden Haus- Hof- und
Gartenpumpen wahre Radaubrüder. Die Ursache dürfte an der Geometrie von
Lauf- und Leitrad liegen.

Hans
Ina Koys
2017-05-23 13:31:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Franke
Post by Gerald Oppen
Wäre schon mal die Frage wie laut Dein Modell ist, da gibt es deutliche
Unterschiede. Und wie steht sie auf dem Boden? Wie ist sie angeschloßen?
Wände mit schweren Gummimatten auskleiden?
Laut Datenblatt 86dB(A). Ist aber über die Jahre irgendwie lauter geworden.
Klar. Die Lager schlagen aus. Mechanik eben.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Bernd Lammer
2017-05-20 18:27:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Franke
meine Gartenpumpe ist in einem Holzkasten mit Holzdeckel untergebracht.
Der Kasten ist an den vier Seiten und am Deckel mit 4cm Styropor
ausgekleidet. Dennoch empfinde ich die Geräuschimmission als etwas zu hoch.
Kann jemand eine Idee zur Reduktion geben, die ein guter Kompropmiss
aus Aufwand und Effeketivität darstellt?
Styropor dämmt Schall sehr schlecht. Besser wäre eine zusätzliche
schwere Schicht aus z.B. Bitumen.
Noch besser wäre statt des Styropors ein zweiter Kasten in oder um den
anderen Kasten, wobei der Zwischenraum mit Sand gefüllt wäre. In etwa so
ist die Lärmschutzwand an der Bundesstraße neben unserer Hütte aufgebaut.
--
Bernd
Tim Franke
2017-05-20 22:25:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Lammer
Styropor dämmt Schall sehr schlecht. Besser wäre eine zusätzliche
schwere Schicht aus z.B. Bitumen.
Meinst Du so etwas?

http://www.ebay.de/itm/10-Bitumen-Antidrohn-Matten-5-5mm-Akustik-Maxx-XXL-1-m-RUHIGE-BLECHE-BX5502-/221332376764?hash=item3388700cbc

Gilt hier je dicker desto leiser?

Oder gäbe es eine noch wirksamere Verkleidung?
Bernd Lammer
2017-05-22 14:11:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Franke
Post by Bernd Lammer
Styropor dämmt Schall sehr schlecht. Besser wäre eine zusätzliche
schwere Schicht aus z.B. Bitumen.
Meinst Du so etwas?
http://www.ebay.de/itm/10-Bitumen-Antidrohn-Matten-5-5mm-Akustik-Maxx-XXL-1-m-RUHIGE-BLECHE-BX5502-/221332376764?hash=item3388700cbc
Ja, so etwas meinte ich.

Das Zeug nutzt dir aber nix, wenn dein Kasten unten offen ist, wie ich
gerade gelesen habe. Der meiste Schall wird nicht durch das Gehäuse
hindurch, sondern durch die Öffnung nach außen dringen.

Um das zu prüfen, könntest du testweise Lappen, besser nasse Lappen in
mehrere Lagen so um den Kasten legen, sodass alle Öffnungen verschlossen
sind.
Post by Tim Franke
Oder gäbe es eine noch wirksamere Verkleidung?
Da der Schall bei dir nicht hauptsächlich durch den Kasten gehen dürfte,
musst du entweder alle Öffnungen verschließen, oder wenn das aus
thermischen Gründen nicht geht, dafür sorgen, dass möglichst viel Schall
innen absorbiert wird. Statt Styropor würde ich dann Schaumstoff mit
großer Oberfläche nehmen (Akustikpyramiden) und vor die Öffnung eine
Prallwand setzen.
--
Bernd
Jürgen Exner
2017-05-20 19:11:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Franke
meine Gartenpumpe ist in einem Holzkasten mit Holzdeckel untergebracht.
Der Kasten ist an den vier Seiten und am Deckel mit 4cm Styropor
ausgekleidet.
Willst du gegen Frost oder gegen Laerm daemmen?
Post by Tim Franke
Dennoch empfinde ich die Geräuschimmission als etwas zu hoch.
Kann jemand eine Idee zur Reduktion geben, die ein guter Kompropmiss
aus Aufwand und Effeketivität darstellt?
Schalldaemmmatten.
Sinnvoller waere allerdings erstmal nachzuschauen, wo der Laerm denn
ueberhaupt herkommt. Koerperschalluebertragung durch direkten Kontakt?
Der Pumpe mit der Wand oder eines Rohres mit der Wand?

Oder warum die Pumpe ueberhaupt so laut ist. Bei meiner muss ich bei
geschlossenen Brunnenkasten in 2m Entfernung schon sehr genau hinhoeren
um ueberhaupt feststellen zu koennen, ob sie laeuft oder nicht.

jue
Tobias Schuster
2017-05-20 19:54:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Franke
ausgekleidet. Dennoch empfinde ich die Geräuschimmission als etwas zu hoch.
Kann jemand eine Idee zur Reduktion geben, die ein guter Kompropmiss
aus Aufwand und Effeketivität darstellt?
Verlege die Pumpe 'unterirdisch': kleiner gemauerter/betonierter
"Pumpenkeller".
Die Abdeckung sollte z.B. eine Steinplatte (Masse!!!) sein.

HTH
Uwe St?ckel
2017-05-22 09:26:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Franke
meine Gartenpumpe ist in einem Holzkasten mit Holzdeckel untergebracht.
Der Kasten ist an den vier Seiten und am Deckel mit 4cm Styropor
ausgekleidet. Dennoch empfinde ich die Geräuschimmission als etwas zu hoch.
Kann jemand eine Idee zur Reduktion geben, die ein guter Kompropmiss
aus Aufwand und Effeketivität darstellt?
Du kannst die Kiste innen mit Dämmmatten gegen Schall auskleiden.
Lesestoff:
http://www.schaumstofflager.de/cms/waermepumpe.html?xploidID=trarcrspdq84v74aisvn2cbo93

Dazu hast Du ein kleines Problem: zur optimalen Schalldämmung mußt Du
den Kasten luftdicht gestalten. Damit bekommst Du ev. ein Problem mit
der Motorkühlung. Den Spagat mußt Du irgendwie schaffen.
--
Sachkunde kann eine lebhafte Diskussion nur behindern
Ina Koys
2017-05-23 13:30:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Franke
Hallo,
meine Gartenpumpe ist in einem Holzkasten mit Holzdeckel untergebracht.
Der Kasten ist an den vier Seiten und am Deckel mit 4cm Styropor
ausgekleidet. Dennoch empfinde ich die Geräuschimmission als etwas zu hoch.
Kann jemand eine Idee zur Reduktion geben, die ein guter Kompropmiss
aus Aufwand und Effeketivität darstellt?
Die meisten Leute versenken so eine Pumpe im Schacht. Das schützt auch
vor Spät- und Frühfrösten. Und da die so eine Pumpe komplett entschärfen
können, ist das auch für solche Baumuffel wie mich den Aufwand wert.

Ina
--
Es gibt wieder frisches Gemüse!
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
In Wärme und Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Loading...