Discussion:
Kleines Pumpenhaus aus Holz
(zu alt für eine Antwort)
Mobil Koering
2017-05-09 08:04:06 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo

mir geht es um etwas wirklich einfaches eigentlich :)

Ich möchte diese Woche für meine kleine Gartenpumpe schnell einen Regenschutz errichten.
Ich möchte aber nicht das Rad neuerfinden und würde gern auf ein paar tausend Jahre Menschheitserfahrung im Bau von Holzhäußchen zurück greifen. Leider komme ich nicht aus dem Holzbau-Selbermacher Dorf, bin allerdings handwerklich durch aus begabt.
Das soll heißen, ja ich könnte in kürzester Zeit schnell was zusammen bauen allerdings ist es ja oft so, dass man beim ersten Mal dann im Nachhinein feststellt, dass man etwas vergessen hat :)

Ich erwarte kleine Problemchen beim Zugang zur Pumpe. Sie soll ja zugänglich bleiben an einer langen Seite. Geplant ist ein Kasten von ca. 80x50 cm.
Der Zugang könnte auch von oben gemacht werden, aber ich vermute, dass dann das ganze wieder ein wenig speziell im Garten aussieht. Es soll unauffällig sein.

Daher werde ich wohl einfach Douglasie im Baumarkt kaufen. Die Wandplanken mit 1cm Luft anschrauben, damit die Pumpe arbeiten/atmen kann.

Nur wie baut man ein Törchen/Schranktür und das Dach auf schöne Art? :)

Also, da das schon tausdende Mal gemacht wurde, wollte ich mal wissen, auch für andere Projekte, ob es so etwas wie eine Bibliothek mit einfachen Bauplänen für Holzprojete gibt?

Quasi die Basisvarianten, die jeder HOlzwurm mal lernen muss...

Danke
Uwe St?ckel
2017-05-09 08:28:27 UTC
Permalink
Raw Message
Wir wissen leider nicht, wie Dein Garten aussieht - demzufolge ist es
schwierig, etwas optisch passendes zu empfehlen.

Ev. schaust Du mal, was die Tierzubehörlieferanten so als Hundehütte
vorstellen. Wäre das was für Dich, so als Vorschlag?

Ev. mal so als Idee:

Die Pumpe wird frei stehend auf 2 x 3 Betonplatten montiert.
Die Hütte mit einem längst laufenden Satteldach steht über der Pumpe.
Man kann sie mit 2 Leuten einfach über die Pumpe stülpen.

Für den schnellen Zugang wird eine Seite des Dachs mit Scharnieren (z.
B. 2 Kistenbändern klappbar gemacht.

Wäre das eine Idee?
--
Sachkunde kann eine lebhafte Diskussion nur behindern
MaWin
2017-05-09 09:38:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mobil Koering
Nur wie baut man ein Törchen/Schranktür und das Dach auf schöne Art? :)
Wenn man nicht weiss, wie man es bauen soll:

http://www.ebay.de/itm/XXL-Hundehutte-Massiv-Holz-Hundehaus-Wetterfest-83cm-Echtholz-mit-Dachluke-Hund-/381736974369 ?
http://www.ebay.de/itm/XXL-Hundehutte-96cm-Massivholz-3-Grosen-Dachluke-Hundehaus-Hunde-Haus-Hutte-/391479319348

(Tür ggf. mit Brett verschliessen, Zugang ist ja von oben).

(insgesamt finde ich die Hütte zweifelhaft, das Restholz an der Einfräsung
der Dachleiste ist zu gering)
--
MaWin, Manfred Winterhoff, mawin at gmx dot net
Bernd Lammer
2017-05-09 16:15:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mobil Koering
Hallo
mir geht es um etwas wirklich einfaches eigentlich :)
Ich möchte diese Woche für meine kleine Gartenpumpe schnell einen Regenschutz errichten.
Ich möchte aber nicht das Rad neuerfinden und würde gern auf ein paar tausend Jahre Menschheitserfahrung im Bau von Holzhäußchen zurück greifen. Leider komme ich nicht aus dem Holzbau-Selbermacher Dorf, bin allerdings handwerklich durch aus begabt.
Wenn's optisch passt, würde ich eine Kiste mit abnehmbarem Deckel machen.
Für die Seitenwände würde ich einfach Kanthölzer/Dachlatten als Ständer
in die Ecken stellen und ringsherum mit Brettern versehen. Unten würde
ich 3 cm Platz lassen, also die Latten länger lassen, damit Luft
reinkommen kann und das Holz nicht großflächig auf dem Boden aufsteht,
damit Feuchtigkeit schnell abtrocknen kann.
Den Deckel würde ich über zwei längere Ständer schräg stehen lassen,
damit Regenwasser abliefe (wie beim Pultdach). Wenn man den Winkel nicht
zu groß wählt, dann kann man später noch anderen Kram drauf stellen
(z.B. Blumenpott).
--
Bernd
Loading...