Discussion:
Warmwasserdruck u. -temperatur stark vermindert
(zu alt für eine Antwort)
Hiltrud Hahn
2017-05-04 08:31:34 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo! Ich bin hier neu und habe eine Frage zur Warmwasserleitung.
Aus dem WW-Hahn an unserem Badezimmer-Waschbecken kommt nur noch ganz wenig Wasser und es wird auch nur noch gerade so lauwarm. Kaltwasser und Dusche im gleichen Raum funktionieren enwandfrei. Die WWasserversorgung läuft über eine Gastherme (Durchlauferhitzer) die eine Etage darunter steht. Die gesamte Anlage ist von 1998. Kann mir jemand sagen woran sas liegen kann, bzw. wie man Abhilfe schaffen könnte
Thomas Prufer
2017-05-04 08:41:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hiltrud Hahn
Hallo! Ich bin hier neu und habe eine Frage zur Warmwasserleitung.
Aus dem WW-Hahn an unserem Badezimmer-Waschbecken kommt nur noch ganz wenig Wasser und es wird auch nur noch gerade so lauwarm. Kaltwasser und Dusche im gleichen Raum funktionieren enwandfrei. Die WWasserversorgung läuft über eine Gastherme (Durchlauferhitzer) die eine Etage darunter steht. Die gesamte Anlage ist von 1998. Kann mir jemand sagen woran sas liegen kann, bzw. wie man Abhilfe schaffen könnte
Das Sieb im Wasserhahn rausdrehen und schauen ob es besser wird?

Dann das Eckventil unter dem Waschbecken zudrehen und wieder aufdrehen, manchmal
setzen sich auch da Brösel rein.


Thomas Prufer
Bernd Lammer
2017-05-04 15:09:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Prufer
Post by Hiltrud Hahn
Hallo! Ich bin hier neu und habe eine Frage zur Warmwasserleitung.
Aus dem WW-Hahn an unserem Badezimmer-Waschbecken kommt nur noch ganz wenig Wasser und es wird auch nur noch gerade so lauwarm. Kaltwasser und Dusche im gleichen Raum funktionieren enwandfrei. Die WWasserversorgung läuft über eine Gastherme (Durchlauferhitzer) die eine Etage darunter steht. Die gesamte Anlage ist von 1998. Kann mir jemand sagen woran sas liegen kann, bzw. wie man Abhilfe schaffen könnte
Das Sieb im Wasserhahn rausdrehen und schauen ob es besser wird?
Dann das Eckventil unter dem Waschbecken zudrehen und wieder aufdrehen, manchmal
setzen sich auch da Brösel rein.
Da Kaltwasser problemlos läuft, würde ich vermuten, dass sich jemand
einen Spaß erlaubt hat und das Eckventil für WW zugedreht hat.
--
Bernd
Bodo Mysliwietz
2017-05-04 16:11:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Lammer
Post by Thomas Prufer
Dann das Eckventil unter dem Waschbecken zudrehen und wieder aufdrehen, manchmal
setzen sich auch da Brösel rein.
Da Kaltwasser problemlos läuft, würde ich vermuten, dass sich jemand
einen Spaß erlaubt hat und das Eckventil für WW zugedreht hat.
im Putzeifer passiert.
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
Bernd Lammer
2017-05-04 17:33:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Bernd Lammer
Post by Thomas Prufer
Dann das Eckventil unter dem Waschbecken zudrehen und wieder
aufdrehen, manchmal
setzen sich auch da Brösel rein.
Da Kaltwasser problemlos läuft, würde ich vermuten, dass sich jemand
einen Spaß erlaubt hat und das Eckventil für WW zugedreht hat.
im Putzeifer passiert.
Dann müssen es aber qualitativ höchstwertige Ventile sein :-) Die
Dinger, die ich kenne, brauchen selbst bei jährlicher Betätigung ein
kräftiges Händchen.
--
Bernd
Dieter Wiedmann
2017-05-04 18:50:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Lammer
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Bernd Lammer
Da Kaltwasser problemlos läuft, würde ich vermuten, dass sich jemand
einen Spaß erlaubt hat und das Eckventil für WW zugedreht hat.
im Putzeifer passiert.
Dann müssen es aber qualitativ höchstwertige Ventile sein :-) Die
Dinger, die ich kenne, brauchen selbst bei jährlicher Betätigung ein
kräftiges Händchen.
https://www.amazon.de/Kugel-Eckventil-10mm-selbsdichtend-Schubrosette/dp/B00C3Z3CJG
Martin Kienass
2017-05-05 14:02:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Wiedmann
Post by Bernd Lammer
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Bernd Lammer
Da Kaltwasser problemlos läuft, würde ich vermuten, dass sich jemand
einen Spaß erlaubt hat und das Eckventil für WW zugedreht hat.
im Putzeifer passiert.
Dann müssen es aber qualitativ höchstwertige Ventile sein :-) Die
Dinger, die ich kenne, brauchen selbst bei jährlicher Betätigung ein
kräftiges Händchen.
https://www.amazon.de/Kugel-Eckventil-10mm-selbsdichtend-Schubrosette/dp/B00C3Z3CJG
Du verwechselt gerade "höchstwertig" mit "höchstpreisig".
Hochwertige Eckventile gibts hier:
http://www.schell.eu/deutschland-de/produkte/eckventile.html
--
______________
/schüüüüüüüüß Martin Kienaß
Hamburg (Germany)
Dieter Wiedmann
2017-05-05 14:12:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Kienass
Post by Dieter Wiedmann
Post by Bernd Lammer
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Bernd Lammer
Da Kaltwasser problemlos läuft, würde ich vermuten, dass sich jemand
einen Spaß erlaubt hat und das Eckventil für WW zugedreht hat.
im Putzeifer passiert.
Dann müssen es aber qualitativ höchstwertige Ventile sein :-) Die
Dinger, die ich kenne, brauchen selbst bei jährlicher Betätigung ein
kräftiges Händchen.
https://www.amazon.de/Kugel-Eckventil-10mm-selbsdichtend-Schubrosette/dp/B00C3Z3CJG
Du verwechselt gerade "höchstwertig" mit "höchstpreisig".
Du weißt aber schon was ein Kugelventil ist?
Bernd Lammer
2017-05-06 12:46:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Kienass
Post by Dieter Wiedmann
Post by Bernd Lammer
Dann müssen es aber qualitativ höchstwertige Ventile sein :-) Die
Dinger, die ich kenne, brauchen selbst bei jährlicher Betätigung ein
kräftiges Händchen.
https://www.amazon.de/Kugel-Eckventil-10mm-selbsdichtend-Schubrosette/dp/B00C3Z3CJG
Du verwechselt gerade "höchstwertig" mit "höchstpreisig".
http://www.schell.eu/deutschland-de/produkte/eckventile.html
Bei unserem Einzug wollte ich gute Eckventile haben und habe welche von
Schell installiert. Die funktionieren nach 6 Jahren zwar noch, aber sie
sind auch deutlich schwergängiger geworden. Ich drehe die jedes Jahr
einmal ganz zu und wieder auf. Wenn ich Ablagerungen spüre, dann drehe
ich auch mehrmals über die betreffende Stelle.
--
Bernd
Bernd Lammer
2017-05-06 12:41:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dieter Wiedmann
Post by Bernd Lammer
Dann müssen es aber qualitativ höchstwertige Ventile sein :-) Die
Dinger, die ich kenne, brauchen selbst bei jährlicher Betätigung ein
kräftiges Händchen.
https://www.amazon.de/Kugel-Eckventil-10mm-selbsdichtend-Schubrosette/dp/B00C3Z3CJG
Ich habe 3 Kugellventile als provisorische Installation am
Warmwasserspeicher angebracht und alle sind trotz täglicher Betätigung
verkalkt und innerhalb einiger Wochen undicht geworden. Kugelventil an
Warmwasser scheint nicht gut zu funktionieren.
--
Bernd
Marte Schwarz
2017-05-08 10:43:39 UTC
Permalink
Raw Message
Hi Dieter,
Post by Dieter Wiedmann
https://www.amazon.de/Kugel-Eckventil-10mm-selbsdichtend-Schubrosette/dp/B00C3Z3CJG
Nie wieder andere. Die letzten, die ich davon eingesetzt hatte
begeistern immer wieder.

Marte

Jo Warner
2017-05-05 14:26:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hiltrud Hahn
Hallo! Ich bin hier neu und habe eine Frage zur Warmwasserleitung.
Aus dem WW-Hahn an unserem Badezimmer-Waschbecken kommt nur noch ganz wenig Wasser und es wird auch nur noch gerade so lauwarm.
Ist das ein Einhebelmischer oder so ein Zweigriffarmaturteil wie 1960
bei Oma? Auch da kann der WW-Weg kaputt/verstopft sein.

Fehlereingrenzung: Hol dir im Baumarkt 50 cm Flexschlauch mit einseitig
Überwurfmutter 3/8 Zoll. Eckventil WW zudrehen, WW-Leitung zum
Waschtisch lösen, den Flexschlauch draufschrauben. Eimer holen, offenes
Schlauchende reinhalten, Eckventil öffnen.
Kommt Warmwasser mit Schmackes, ist die Armatur kaputt. Pieselt es, ist
das Eckventil kaputt.
Loading...