(zu alt für eine Antwort)
Hartlöten mit Propan
Harald Horn
2010-09-23 15:19:35 UTC
Hallo,

was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit lufatmenden
Brennern? Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur Silberlot?
Flaschen sind vorhanden bereits vorhanden.

Gruß,
Harald
Wolfgang Lindner
2010-09-23 16:03:27 UTC
Post by Harald Horn
Hallo,
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit lufatmenden
Brennern? Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur Silberlot?
Flaschen sind vorhanden bereits vorhanden.
Gruß,
Harald
Hallo,

vor allem mal einen 2,5bar-Druckregler und den Brenner dazu. Gibts im
Koffer komplett für ca. 100 Teuros. Extra Sauerstoff ist nicht nötig.
Ich hab jetzt im Netz auf die Schnelle nur das gefunden:
http://cgi.ebay.de/Hartlotgerat-Weichlotgerat-Hartlotbrenner-/270629601645?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Elektrowerkzeuge&hash=item3f02c8016d

Der Druckregler geht dann extra!

Gruß Wolfgang
Olaf Kaluza
2010-09-23 16:01:45 UTC
was ben?tige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartl?ten m?chte?
Ben?tigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit lufatmenden
Brennern? Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur Silberlot?
Ich kann mich erinnern vor vielen Jahren mal einen speziellen
Brenner gesehen zu haben der extra fuers Hartloeten angepriesen wuerde
weil er besonders toll die Luft angesaugt hat.
Das wuerde darauf hindeuten das es stark vom Brenner abhaengt und
normalerweise nicht geht.
Flaschen sind vorhanden bereits vorhanden.
Dann probier es doch einfach aus. Du bekommst im Baumarkt eine ganz
erstaunliche Vielfalt an Hartloetstaeben mit Flussmittle
drumrum. Allerdings auch zu erstaunlichen Preisen. Wenn man aber nur
mal ein kleines Stueck reparieren will vermutlich okay. Du solltest
Reststuecke aber luftdicht aufbefahren. Das FLussmittel zieht gerne
Feuchtigkeit aus der Luft. (ich nehme ein Milchglas :-)

Olaf
Jo Warner
2010-09-23 16:26:47 UTC
Post by Harald Horn
Hallo,
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit lufatmenden
Brennern? Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur Silberlot?
Flaschen sind vorhanden bereits vorhanden.
Moin,

Flaschen (Mehrzahl, also auch Sauerstoff) hast du, schon mal gut.

Dann brauchst du noch einstellbare Druckminderer mit Manometern, für
beide Gase mindestens bis 3 bar. Gibts in brauchbarer und nicht zu
teurer Qualität u. a. als Fabrikat Hercules.

Das von Wolfgang verlinkte Ding halte ich für total untauglich zum
Löten, damit kann man Unkraut abflammen, aber nicht sorgfältig und
punktuell arbeiten.

Brenner mit Düsensatz: Guck in der Bucht, da gibts oft gebrauchte von
guten Firmen, teilweise incl. Schlauchpaket.

Was willst du löten?

Lot kaufst du besser im technischen Großhandel anstatt teuer im Baumarkt.

Gruß Jo
Wolfgang Lindner
2010-09-23 17:04:20 UTC
Post by Jo Warner
Post by Harald Horn
Hallo,
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit lufatmenden
Brennern? Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur Silberlot?
Flaschen sind vorhanden bereits vorhanden.
Moin,
Flaschen (Mehrzahl, also auch Sauerstoff) hast du, schon mal gut.
Dann brauchst du noch einstellbare Druckminderer mit Manometern, für
beide Gase mindestens bis 3 bar. Gibts in brauchbarer und nicht zu
teurer Qualität u. a. als Fabrikat Hercules.
Das von Wolfgang verlinkte Ding halte ich für total untauglich zum
Löten, damit kann man Unkraut abflammen, aber nicht sorgfältig und
punktuell arbeiten.
Brenner mit Düsensatz: Guck in der Bucht, da gibts oft gebrauchte von
guten Firmen, teilweise incl. Schlauchpaket.
Was willst du löten?
Lot kaufst du besser im technischen Großhandel anstatt teuer im Baumarkt.
Gruß Jo
Ich gebe ja zu, dass dieses Teil nicht unbedingt der grosse Hit ist, ich
hab da was Besseres, aber auf die Schnelle hab ich nur den gefunden.
Meiner war auch etwas teurer und kann bis 10mm Kupferrohr durchaus gut
hartlöten. Für grössere Sachen würde ich aber auch auf
Acetylen/Sauerstoff setzen, weil da Leistung und Temperatur grösser sind.

Gruß Wolfgang
Hans Wein
2010-09-23 17:14:20 UTC
Post by Harald Horn
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit lufatmenden
Brennern?
Es gibt Brenner, die ausschließlich mit LPG betrieben werden und keinen
Sauerstoff benötigen, z.B. den Typ "Turboprop" von Rothenberger. Er ist aber
vor allem für das Verbinden von Rohren gedacht; für feinere Arbeiten wird
die Flamme eventuell zu groß sein. Außer dem Brenner selbst benötigst du
einen Regler mit 2,5 bar Ausgangsdruck, der Flaschendruck bei Propan ist zu
hoch (ca. 10 bar).
Post by Harald Horn
Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur Silberlot?
Bisher habe ich nur Silberlot verarbeitet, aber ich schätze, die Leistung
könnte bei nicht zu großen Werkstücken auch für Messinglot reichen.

Hans
Olaf Kaluza
2010-09-23 17:16:45 UTC
Post by Jo Warner
Lot kaufst du besser im technischen Großhandel anstatt teuer im Baumarkt.
Das ist zweifellos richtig! Aber im Baumarkt kann man das Zeug
Stangenweise bekommen. Was hilft einem der Grosshandel wenn man eine
Packung Silberlot kaufen muss und nur sehr wenig braucht.

Ich habe in 10 Jahren etwa 2 Stangen gebraucht, da lohnt kein
Grosshandel.

Olaf
Harald Klotz
2010-09-23 17:48:49 UTC
Post by Harald Horn
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten
möchte? Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es
auch mit lufatmenden Brennern?
Eher sehr knapp bis überhaupt nicht.
Post by Harald Horn
Kann man dann auch Messinglot
verarebeiten, oder nur Silberlot? Flaschen sind vorhanden bereits
vorhanden.
Silberlot könnte gehen.
Warum hartlöten?
Wenn du nicht viel zu löten hast und es keine sinnvollen Gründe gegen
weichlöten gibt, dann löte weich. Die Festigkeit ist höher weil das
Material nicht ausgeglüht wird.

Harald
Jo Warner
2010-09-23 18:05:14 UTC
Post by Wolfgang Lindner
Ich gebe ja zu, dass dieses Teil nicht unbedingt der grosse Hit ist, ich
hab da was Besseres, aber auf die Schnelle hab ich nur den gefunden.
Meiner war auch etwas teurer und kann bis 10mm Kupferrohr durchaus gut
hartlöten. Für grössere Sachen würde ich aber auch auf
Acetylen/Sauerstoff setzen, weil da Leistung und Temperatur grösser sind.
Bis 10 mm Cu-Rohr ist Spielkrams, wo verbaut man das überhaupt außer bei
Gasversorgungsanlagen in Laboren?

Ich habe, bevor ich für Schweißarbeiten Ace brauchte, die ganze
Sanitärinstallation eines Zweifamilienhauses mit Propan/Sauerstoff,
Durchmesser bis 28 mm, als Lot Silfos, gebaut. Gut, bei 28 mm braucht
man etwas länger als mit Ace, aber bei richtiger Flammeneinstellung geht
es gut.

Propan/Luft taugt nix.

Gruß Jo
Maik Koenig
2010-09-24 03:12:22 UTC
Post by Harald Horn
Hallo,
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit lufatmenden
Brennern? Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur Silberlot?
Flaschen sind vorhanden bereits vorhanden.
Das geht auch ohne Sauerstoff, die entsprechenden Brenner sind aber
nichts für punktuelles Arbeiten.

Ich hoffe, du willst keine Wasserleitungen hartlöten?

Greetz,MK
--
Religion - Der Ersatz für die fehlende Fähigkeit sich selbst
moralisches Verhalten anzueignen?
Filter-Infos: filter.maikkoenig.de
Vielleicht ein Leben retten: www.dkms.de
Wolfgang Horejsi
2010-09-24 06:26:51 UTC
Post by Harald Horn
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Sehr gute Erfahrungen habe ich mit
http://www.goldschmiedebedarf.de/advanced_search_result.php?keywords=4944&x=0&y=0
gemacht

Du benötigst weder Sauerstoff noch Druckminderer

Bei kleineren Teilen ist Hartlöten mit allen Hartloten möglich, bei
grösseren Teilen geht Silberlot schon besser.
--
Wolfgang Horejsi www.gebrauchtemotorradersatzteile.de
Martin Kienass
2010-09-24 06:30:04 UTC
Post by Harald Horn
Hallo,
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit lufatmenden
Brennern?
Das kommt drauf an [TM].
Dünne Bleche aus z.B. Messing oder Kupfer 0,5 oder 0,7mm kannst Du mit
einem atmosphärischem Brenner noch gut hartlöten.
Rohrleitungen bis 15 x 1 geht damit auch gut, aber nicht für
Trinkwasserleitung geeignet.

Über 1mm Blechstärke / 22mm Rohrdurchmesser benötigst Du wesentlich
größere Brenner, die dann aber keine handliche Flammengröße für
heimwerkerübliche Arbeiten mehr produzieren. Brenner- und Flammengröße
und auch das Betriebsgeräusch sind dann vergleichbar mit den Brennern,
mit denen Dachdecker ihre Schweissbahnen verschweissen - so etwas
möchte man nicht in geschlossenen Räumen betreiben.
Post by Harald Horn
Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur Silberlot?
Flaschen sind vorhanden bereits vorhanden.
Wenn Sauerstoff- und Propanflasche schon vorhanden ist, kannst du auch
mit Sauerstoff und Propan hartlöten. Du benötigst dafür die passenden
Druckminderer, Schläuche, Brennergriffstück und Brennerspitzen, ggf.
mit verschiedenen Düsengrößen.

Kann propanseitig z.B. so aussehen:
http://www.delker-werkzeuge.de/go?r=11&n1=category&n2=20498&l=3&c=EUR
--
____________
/schüüüüüüüß Martin Kienaß, Hamburg

guck mal, ich kann Seifenblasen: oO o . O.°oO°o. ( by Pinguin)
J. Schumacher
2010-09-24 06:47:53 UTC
Post by Jo Warner
Bis 10 mm Cu-Rohr ist Spielkrams, wo verbaut man das überhaupt außer bei
Gasversorgungsanlagen in Laboren?
Und da wird üblicherweise Edelstahl genommen und geschweißt.
Post by Jo Warner
Ich habe, bevor ich für Schweißarbeiten Ace brauchte, die ganze
Sanitärinstallation eines Zweifamilienhauses mit Propan/Sauerstoff,
Durchmesser bis 28 mm, als Lot Silfos, gebaut. Gut, bei 28 mm braucht
man etwas länger als mit Ace, aber bei richtiger Flammeneinstellung geht
es gut.
Das geht hervorragend, die Gefahr der Anschmelzung ist auch geringer als
bei Ace.
Mein Vorschlag zum Equipment:
Propanflasche (5 oder 13kg) und Sauerstofflasche ab 10 Liter, beides mit
Druckminderer.
Brenner:
Z.B. Starlet (oder Starlight) von Messer mit Mehrflammendüse.
Post by Jo Warner
Propan/Luft taugt nix.
Ack, würde ich allenfalls zum Weichlöten benutzen

Jens
Olaf Kaluza
2010-09-24 07:01:45 UTC
Post by Martin Kienass
http://www.delker-werkzeuge.de/go?r=11&n1=category&n2=20498&l=3&c=EUR
Was ist denn von dem hier zu halten:

http://www.baukreis.de/produkte/bigpic.php3?ArtNr=RO_3.5303

Olaf
Martin Kienass
2010-09-24 09:45:04 UTC
Post by Olaf Kaluza
Post by Martin Kienass
http://www.delker-werkzeuge.de/go?r=11&n1=category&n2=20498&l=3&c=EUR
http://www.baukreis.de/produkte/bigpic.php3?ArtNr=RO_3.5303
Der würde wohl seinen Zweck erfüllen. Sieht allerdings so aus, als
würde man nur den Handgriff anbieten. Dafür sind 115 FRZ etwas viel.
Bei der Gestaltung der Webseite (würg!) und unklaren
Artikelbeschreibung würde ich von diesem speziellen Angebot die
Finger lassen.
--
____________
/schüüüüüüüß Martin Kienaß, Hamburg

guck mal, ich kann Seifenblasen: oO o . O.°oO°o. ( by Pinguin)
Jo Warner
2010-09-24 14:33:30 UTC
Post by Olaf Kaluza
Post by Martin Kienass
http://www.delker-werkzeuge.de/go?r=11&n1=category&n2=20498&l=3&c=EUR
http://www.baukreis.de/produkte/bigpic.php3?ArtNr=RO_3.5303
Nur als Handstück zu teuer, und das Sauerstoffventil legt ergonomisch
ungünstig. Rothenberger produziert für den Baumarktbereich.

Wer nach sowas sucht
http://cgi.ebay.de/Autogen-Schweisbrenner-Schneidbrenner-komplett-/230528663257?pt=Schwei%C3%9F_L%C3%B6ttechnik&hash=item35ac943ed9
bekommt viel bessere Qualität zum guten Preis.

Gruß Jo
Wolfgang Horejsi
2010-09-24 18:13:12 UTC
Post by Jo Warner
Wer nach sowas sucht
http://cgi.ebay.de/Autogen-Schweisbrenner-Schneidbrenner-komplett-/230528663257?pt=Schwei%C3%9F_L%C3%B6ttechnik&hash=item35ac943ed9
bekommt viel bessere Qualität zum guten Preis.
Für die meisten Heimwerkeranwendungen ist so etwas hoffnungslos
überdimensioniert. Immerhin braucht man dann noch Flaschen, die - etwas -
mehr kosten als eine simple Propangasflasche.

Nicht umsonst steht da oben "Hartlöten mit Propan".
--
Wolfgang Horejsi www.gebrauchtemotorradersatzteile.de
Harald Klotz
2010-09-24 18:55:21 UTC
Post by Wolfgang Horejsi
Für die meisten Heimwerkeranwendungen ist so etwas hoffnungslos
überdimensioniert. Immerhin braucht man dann noch Flaschen, die -
etwas - mehr kosten als eine simple Propangasflasche.
Nicht umsonst steht da oben "Hartlöten mit Propan".
Was willst du löten?
Warum willst du unbedingt hartlöten?
Warum lötest du nicht weich?

Hartlöten macht man in erster Linie, weil es Arbeitszeit spart.
Wenn sich die Investition in das Werkzeug nicht lohnt, dann lötest du
eben weich.
Oder gibt es einen besonderen Grund?
Hartlötverbindungen sind keineswegs besser oder haltbarer als weich
gelötete, eher im Gegenteil.

Harald
Volker Neurath
2010-09-23 19:37:46 UTC
Post by Harald Horn
Hallo,
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit
lufatmenden Brennern?
Funktioniert auch mit letzteren.
Post by Harald Horn
Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur
Silberlot?
DAFÜR würde ich dann allerdings doch Sauerstoff zumischen.
Hartlöten mit luftatmendem Brenner habe ich bisher nur mit Silfos 99 gesehen

Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
Oliver Wache
2010-09-24 19:39:10 UTC
Post by Harald Horn
was benötige ich eigentlich alles, wenn ich mit Propan hartlöten möchte?
Benötigt man auf jeden Fall Sauerstoff, oder funktioniert es auch mit lufatmenden
Brennern? Kann man dann auch Messinglot verarebeiten, oder nur Silberlot?
Flaschen sind vorhanden bereits vorhanden.
Ein Kollege hatte einen Gabel-Lötbrenner dran und konnte damit
problemlos die Kupferrohre hartlöten. Der schwörte drauf.

Sowas wie hier abgebildet meine ich:
http://www.goetz-gasgeraete.de/Loetgeraete/loetgeraete_zubehoer.htm

Ob das nun mit allen Düsen geht weiß ich allerdings nicht. Da müsstes
Du Dich nochmal kundig machen.

CU, Oliver

Nächste Seite >
Seite 1 von 7