Discussion:
Grillrost selber bauen
Add Reply
Georg Wieser
2017-05-31 18:05:41 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Habt Ihr *Heimwerkergerechte* Vorschläge für:

- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...

- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Werner Schmidt
2017-05-31 19:36:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
wenn es nicht "Punkt" sein muss, ein Schweißgerät ist doch schnell
selbst gemacht:

<https://expatinaddis.wordpress.com/2012/04/18/the-welder-with-sunglasses/>

SCNR :-)

Gruß
Werner
Georg Wieser
2017-05-31 20:28:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Schmidt
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
wenn es nicht "Punkt" sein muss, ein Schweißgerät ist doch schnell
<https://expatinaddis.wordpress.com/2012/04/18/the-welder-with-sunglasses/>
SCNR :-)
Gruß
Werner
Uiii... sowas bau ich mir auch :-)

Oder... ne ich habs mir anders überlegt.
Heiner Hass
2017-05-31 23:11:02 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Schmidt
wenn es nicht "Punkt" sein muss, ein Schweißgerät ist doch schnell
<https://expatinaddis.wordpress.com/2012/04/18/the-welder-with-sunglasses/>
YMMD! Saugeil!

Gruß Heiner
h***@googlemail.com
2017-06-02 15:27:02 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Werner Schmidt
Post by Georg Wieser
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
wenn es nicht "Punkt" sein muss, ein Schweißgerät ist doch schnell
<https://expatinaddis.wordpress.com/2012/04/18/the-welder-with-sunglasses/>
Man muß sich eben nur zu helfen wissen...
In Rußland traten in einer Großbank einige Herren an,
Eichenparkett zu überarbeiten. Als erstes zerschlugen sie,
zu meinem nicht geringen Erstaunen, einige Glasflaschen,
suchten sich geeignete Scherben heraus und benutzten
die als Ziehklingen - so geht's eben auch.

FR
Siegfrid Breuer
2017-05-31 19:43:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Tach Georg.
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Wieviele Quadratmeter sollen es denn werden? Bauhaus zum Beispiel hat
ganz anstaendige Dinger, und da welche aneinanderzubasteln ist sicher
einfacher, als komplett selbstzubauen:

https://www.bauhaus.info/grillzubehoer/kingstone-grillrost-/p/20059170
--
Post by Georg Wieser
Ich denke, dass meine Ueberlegung schon fundiert ist, und ich wuerde
nichts empfehlen, was ich nicht selbst tun wuerde.
[suggeriert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Georg Wieser
2017-05-31 20:30:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Tach Georg.
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Wieviele Quadratmeter sollen es denn werden? Bauhaus zum Beispiel hat
ganz anstaendige Dinger, und da welche aneinanderzubasteln ist sicher
https://www.bauhaus.info/grillzubehoer/kingstone-grillrost-/p/20059170
Ist kein Edelstahl :-( aber... drei nebeneinander etwas flexen und
fertig für nen guten Fuffi ist ne Überlegung wert.
Uwe Weiss
2017-05-31 20:36:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
Baumarkt
Post by Georg Wieser
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
Rödeldraht
Post by Georg Wieser
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Brauchst Du nicht. Seit Menschen Gendenken bauen sich Heimwerker ihre
Grillroste selber aus gerecktem Edelstahldraht vom Baumarkt, den sie mit
Rödeldraht verbinden. Wie denn auch sonst?
Oder glaubst Du etwa, die haben alle ein Punktschweißgerät?

Gruß

-Uwe-
Georg Wieser
2017-05-31 20:53:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Uwe Weiss
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
Baumarkt
Post by Georg Wieser
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
Rödeldraht
Boh nee oder?

Das kommt kurz nach denen, die auf dem umgekippten Einkaufswagen grillen.

Gut, die Bedingung Heim hast Du ausreichend bedient, aber mit Werker hat
das nix zu tun, eher mit Pfuscher.

Und wie Du einen 4mm Edelstahdraht manuell reckst, sag mir mal Bescheid,
ich komm mir das ansehen.

Ach ja, wo liegt der im Baumarkt?
Post by Uwe Weiss
Post by Georg Wieser
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Brauchst Du nicht. Seit Menschen Gendenken bauen sich Heimwerker ihre
Grillroste selber aus gerecktem Edelstahldraht vom Baumarkt, den sie mit
Rödeldraht verbinden. Wie denn auch sonst?
Oder glaubst Du etwa, die haben alle ein Punktschweißgerät?
Gruß
-Uwe-
Bodo Mysliwietz
2017-06-01 15:21:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Das kommt kurz nach denen, die auf dem umgekippten Einkaufswagen ....
Damit hast Du die Quelle doch schon selbst genannt. Kostet auch nur ein
Euro oder einen Plastikchip. Bolzenschneider hast Du bestimmt in der
Garage ;-)
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
Jan Völkers
2017-05-31 21:18:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht - Verbindung
der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Gewinde schneiden und schrauben?
Peter Heitzer
2017-06-01 08:03:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jan Völkers
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht - Verbindung
der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Gewinde schneiden und schrauben?
Oder einfach hineinstecken. Wenn der Rahmen aus Vierkantrohr besteht, dann einfach
Löcher in die Seitenteile bohren, die Drahtstücke einstecken und dann den Rahmen
zusammenmontieren. Diese Konstruktion hat auch den Vorteil, daß man den Grillrost
platzsparend zerlegen kann und z.B. im Rucksack mitführen könnte.
Wer Lust hat, kann auch nach jedem Grillen die einzelnen Stäbchen in die Spülmaschine
packen.
--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, ***@rz.uni-regensburg.de
Georg Wieser
2017-06-01 18:14:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Heitzer
Post by Jan Völkers
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht - Verbindung
der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Gewinde schneiden und schrauben?
Oder einfach hineinstecken. Wenn der Rahmen aus Vierkantrohr besteht, dann einfach
Löcher in die Seitenteile bohren, die Drahtstücke einstecken und dann den Rahmen
zusammenmontieren.
Das klingt nach einem Plan!!!!!
Bernd Lammer
2017-06-01 23:23:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Post by Peter Heitzer
Post by Jan Völkers
Post by Georg Wieser
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Gewinde schneiden und schrauben?
Oder einfach hineinstecken. Wenn der Rahmen aus Vierkantrohr besteht, dann einfach
Löcher in die Seitenteile bohren, die Drahtstücke einstecken und dann den Rahmen
zusammenmontieren.
Das klingt nach einem Plan!!!!!
So richtig lecker stelle ich es mir aber nicht vor, wenn Bratensaft in
ein Hohlprofil eindringt und den Winter über vor sich hingammeln kann.
Ich würde eher ein U-Profil nehmen.
--
Bernd
Georg Wieser
2017-06-02 19:47:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Lammer
Post by Georg Wieser
Post by Peter Heitzer
Post by Jan Völkers
Post by Georg Wieser
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Gewinde schneiden und schrauben?
Oder einfach hineinstecken. Wenn der Rahmen aus Vierkantrohr besteht, dann einfach
Löcher in die Seitenteile bohren, die Drahtstücke einstecken und dann den Rahmen
zusammenmontieren.
Das klingt nach einem Plan!!!!!
So richtig lecker stelle ich es mir aber nicht vor, wenn Bratensaft in
ein Hohlprofil eindringt und den Winter über vor sich hingammeln kann.
Ich würde eher ein U-Profil nehmen.
Gut mitgedacht! Danke
Andreas Oehler
2017-06-01 07:19:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
WIG-Schweißgerät und 3mm Edelstahl-Schweißstäbe sind beides problemlos
beschaffbar. Mein Vater hat vor Jahren auf diese Art und Weise Grillroste
für runde Designer-Grills geschweißt.

Andreas
Jo Warner
2017-06-01 08:28:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Andreas Oehler
WIG-Schweißgerät und 3mm Edelstahl-Schweißstäbe sind beides problemlos
beschaffbar.
WIG musst du aber zuerst ne Weile üben, bis es halbwegs klappt.
Falk Duebbert
2017-06-01 15:01:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jo Warner
Post by Andreas Oehler
WIG-Schweißgerät und 3mm Edelstahl-Schweißstäbe sind beides problemlos
beschaffbar.
WIG musst du aber zuerst ne Weile üben, bis es halbwegs klappt.
Und vor allem kostet es entweder Unmengen Gas (draußen) oder braucht
einen Schweißplatz.

Falk d.
Volker Borchert
2017-06-01 17:59:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Andreas Oehler
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
WIG-Schweißgerät und 3mm Edelstahl-Schweißstäbe sind beides problemlos
beschaffbar.
Es gibt auch (sündhaft teure, ca. 4 - 5 mal) Stabelektroden.
Erfordern vermutlich aber etwas Übung.
--
"I'm a doctor, not a mechanic." Dr Leonard McCoy <***@ncc1701.starfleet.fed>
"I'm a mechanic, not a doctor." Volker Borchert <***@despammed.com>
Jo Warner
2017-06-02 08:27:18 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Volker Borchert
Es gibt auch (sündhaft teure, ca. 4 - 5 mal) Stabelektroden.
Erfordern vermutlich aber etwas Übung.
Aus sündhaft teuer wird ziemlich preiswert, wenn man sowas kartonweise
bei Ibäh kauft. Ich habe da (original, eingeschweißt, einwandfreier
Zustand) 200 Stück 2,5 mm für irgendwas bei 15 Euro gekauft. Kann gerade
nicht nachgucken, womit umhüllt, aber sie zünden 1a und verschweißen
sich so leicht wie Normalstahlelektroden.
Jo Warner
2017-06-01 10:45:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
Neulich auf WDR3 gesehen: Vergleichstest diverser Grills mit Rosten
teilweise Normalstahl, teilweise Edelstahl sowie Guss. Einhelliges
Ergebnis: Guss grillt am besten, gefolgt von Normalstahl. Edelstahl
schnitt am schlechtesten ab. Grund: Geringe Wärmeleitfähigkeit.
Volker Neurath
2017-06-01 11:08:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jo Warner
Ergebnis: Guss grillt am besten, gefolgt von Normalstahl. Edelstahl
schnitt am schlechtesten ab. Grund: Geringe Wärmeleitfähigkeit.
Bei Guss muss man aber aufpassen; wird der Grill zu stark
vorgeheizt, gibt es Brandspuren auf dem Grillgut

--
Falk Duebbert
2017-06-01 15:02:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Volker Neurath
Bei Guss muss man aber aufpassen; wird der Grill zu stark
vorgeheizt, gibt es Brandspuren auf dem Grillgut
Nur die erste Ladung...

Falk d.
Georg Wieser
2017-06-01 18:15:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jo Warner
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
Neulich auf WDR3 gesehen: Vergleichstest diverser Grills mit Rosten
teilweise Normalstahl, teilweise Edelstahl sowie Guss. Einhelliges
Ergebnis: Guss grillt am besten, gefolgt von Normalstahl. Edelstahl
schnitt am schlechtesten ab. Grund: Geringe Wärmeleitfähigkeit.
Neuer Titel.... Wie gieße ich mir einen Grillrost...

NEIN!
Bodo Mysliwietz
2017-06-01 19:02:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Neuer Titel.... Wie gieße ich mir einen Grillrost...
NEIN!
Doch, mit THERMIT ... macht Spaß.
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
Jo Warner
2017-06-02 08:30:18 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Georg Wieser
Neuer Titel.... Wie gieße ich mir einen Grillrost...
NEIN!
Doch, mit THERMIT ... macht Spaß.
Und sowas hat nicht jeder: Gussstahl-Grillrost in Bahnschienenqualität.
Bodo Mysliwietz
2017-06-02 15:41:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jo Warner
Post by Bodo Mysliwietz
Post by Georg Wieser
Neuer Titel.... Wie gieße ich mir einen Grillrost...
NEIN!
Doch, mit THERMIT ... macht Spaß.
Und sowas hat nicht jeder: Gussstahl-Grillrost in Bahnschienenqualität.
Das wird dann ICE-Grillen.
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
Uwe St?ckel
2017-06-08 13:10:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Neuer Titel.... Wie gieße ich mir einen Grillrost...
gemacht ;o) [1]
Post by Georg Wieser
NEIN!
doch!
So viel Zaghaftigkeit kenne ich nicht von Dir...



[1] ok, nach den althergebrachten Regeln ist der Betreff nun
vergewaltigt, aber nicht angepasst. Mal schauen, wer heult.
--
Sachkunde kann eine lebhafte Diskussion nur behindern
Joerg Dorchain
2017-06-01 10:56:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
Baumarkt?
Post by Georg Wieser
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
Neusilber-Hartloeten.

HTH,

Joerg
frank paulsen
2017-06-01 12:41:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
Baumarkt?
ja, wenn man viel glueck hat. aber man zahlt dann halt auch fuer nen
meter 4,30 oder so, und das macht dann sofort keinen spass mehr. (Toom,
bei Hornbach bisserl guenstiger, aber man muss vorbestellen)
Post by Georg Wieser
Post by Georg Wieser
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
Neusilber-Hartloeten.
"Neusilber"? das macht mit edelstahl doch echt keinen spass. man kann
mit phosphorsaeure vorbehandeln, gut vorwaermen und dann mit Silberlot
arbeiten, das klappt ganz ordentlich. Neusilber hingegen faellt in der
regel schon auf dem tisch wieder auseinander, wenn man wirklich ein
gitter loeten will.
--
frobnicate foo
Joerg Dorchain
2017-06-06 09:17:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by frank paulsen
Post by Georg Wieser
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
Baumarkt?
ja, wenn man viel glueck hat. aber man zahlt dann halt auch fuer nen
meter 4,30 oder so, und das macht dann sofort keinen spass mehr. (Toom,
bei Hornbach bisserl guenstiger, aber man muss vorbestellen)
Hmpf, $HIER ist die Beschaffung weniger ein Problem...
Post by frank paulsen
Post by Georg Wieser
Post by Georg Wieser
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
Neusilber-Hartloeten.
"Neusilber"? das macht mit edelstahl doch echt keinen spass. man kann
Kupfer-Nicker-Zink-Legierung. Mit Schmelzpunkt >900Grad grillgeeigent.
Post by frank paulsen
mit phosphorsaeure vorbehandeln, gut vorwaermen und dann mit Silberlot
arbeiten, das klappt ganz ordentlich. Neusilber hingegen faellt in der
regel schon auf dem tisch wieder auseinander, wenn man wirklich ein
gitter loeten will.
Neusilber und Edelstahl hab ich in der Tat noch nicht probiert.
Normaler Baustahl geht voellig problemlos und gibt feste
Verbindungen.

Mit Silberlot geht (fast) alles, allerdings ist der Schmelzpunkt
stellenweise nur knapp >500Grad.

Tschau,

Joerg
Olaf Pesch
2017-06-01 17:28:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Eventuell keinen Draht sondern Bandstahl hochkant nehmen.Ähnlich wie ein
Lichtschacht- oder Treppengitterrost.
Verbindung entweder durch Gewindestange, oder durch spiralförmiges
aufwickeln.
Oder fertiges Lochblech nehmen und ggfs einzelne Stege entfernen.


Gruß,
Olaf
Klaus Bartram
2017-06-01 18:40:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Hallo,

Schau mal wie sie das bei dem Grill gelöst haben, hät ich gern ist nur zu
teuer

https://www.amazon.de/Edelstahlgrill-Holzkohlengrill-Grillwagen-Seitenablagen-Ausstattung/dp/B00CYNKG14/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1496342121&sr=8-3&keywords=edelstahl+holzkohlegrill

Gruss Klaus
Georg Wieser
2017-06-02 19:50:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Klaus Bartram
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
- Nein, ich habe leider kein Punktschweißgerät :-(
Hallo,
Schau mal wie sie das bei dem Grill gelöst haben, hät ich gern ist nur zu
teuer
https://www.amazon.de/Edelstahlgrill-Holzkohlengrill-Grillwagen-Seitenablagen-Ausstattung/dp/B00CYNKG14/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1496342121&sr=8-3&keywords=edelstahl+holzkohlegrill
Gruss Klaus
*DAS* ist ja ein noch besserer Ansatz. Einfach Stäbchen einlegen.
Die Randfräserei wird Tricky, es sei denn ich bohre den Grillträger
bevor mein Blechpatscher ihn kantet.
Bernd Waterkamp
2017-06-03 09:17:46 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Einfach Stäbchen einlegen.
Ich habe ein paar Mal einen großen Grill genutzt, bei dem die Stäbe nach
entfernen der "Sicherung" zu einer Seite raus schieben kann. Ab in ein
Becken mit Wasser und ordentlich Spülmittel. Das löst meistens den Dreck
schon so gut, das die Reinigung erheblich leichter wird. Und es ist auch
noch handlicher, als einen großen Rost zu bewegen.
Bernd Waterkamp
2017-06-03 11:41:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Einfach Stäbchen einlegen.
Ich habe ein paar Mal einen großen Grill genutzt, bei dem man die Stäbe
nach entfernen der "Sicherung" zu einer Seite raus schieben kann. Ab in ein
Becken mit Wasser und ordentlich Spülmittel. Das löst meistens den Dreck
schon so gut, das die Reinigung erheblich leichter wird. Und es ist auch
noch handlicher, als einen großen Rost zu bewegen.
Uwe St?ckel
2017-06-02 06:30:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
- Beschaffung von 3-4mm starkem gereckten Edelstahldraht
einfach beim Stahlbauer Schweißdraht in der Stärke besorgen.
Hat allerdings nicht jeder, bei vielen ist bei 2,5 mm Schluß (alles
Feinwerker und Uhrmacher ;o) )
Post by Georg Wieser
- Verbindung der Drahtstücke zu einem Rost...
iwo...
Wurst auf Draht fädeln, fertich
;o)
--
Sachkunde kann eine lebhafte Diskussion nur behindern
Loading...