Discussion:
Frei stehender Schrank für Backofen
(zu alt für eine Antwort)
Detlef Wirsing
2017-07-20 17:38:07 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

ich möchte in http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703
einen Backofen von 48 kg
(http://www.bosch-home.at/produktliste/kochen-und-backen/herde-und-backoefen/einbau-backoefen/HNG6764S6)
einbauen und den Schrank allein an eine Wand stellen. Muss ich ihn an
der Wand befestigen, damit er nicht umkippt, und wie mache ich das am
besten? Sind Füße am Schrank unbedingt nötig oder zumindest
vorteilhaft?

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Wolfgang Kynast
2017-07-20 17:53:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Wirsing
Hallo,
ich möchte in http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703
einen Backofen von 48 kg
(http://www.bosch-home.at/produktliste/kochen-und-backen/herde-und-backoefen/einbau-backoefen/HNG6764S6)
einbauen und den Schrank allein an eine Wand stellen. Muss ich ihn an
der Wand befestigen, damit er nicht umkippt,
Ja.
Post by Detlef Wirsing
und wie mache ich das am besten?
Oben Winkel an die Wand dübeln. Ich würde mich wundern, wenn Ikea
diese Winkel nicht mitliefert.
Post by Detlef Wirsing
Sind Füße am Schrank unbedingt nötig oder zumindest
vorteilhaft?
Sockel ist ja vorhanden. Wenn Du öfter nass wischt, wäre über kleine
Füsschen nachzudenken.
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Dorothee Hermann
2017-07-20 19:21:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Post by Detlef Wirsing
ich möchte in http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703
einen Backofen von 48 kg
(http://www.bosch-home.at/produktliste/kochen-und-backen/herde-und-backoefen/einbau-backoefen/HNG6764S6)
einbauen und den Schrank allein an eine Wand stellen. Muss ich ihn an
der Wand befestigen, damit er nicht umkippt,
Ja.
Post by Detlef Wirsing
und wie mache ich das am besten?
Oben Winkel an die Wand dübeln. Ich würde mich wundern, wenn Ikea
diese Winkel nicht mitliefert.
Mmmh. Detlef, lies mal die Anleitung (Aufbau mit zwei Personen):
Da steht: "Wissenswertes: Die Befestigungsart ist abhängig vom
Wandmaterial. Bitte Schrauben und Dübel entsprechend der
Wandbeschaffenheit verwenden (separat erhältlich)"
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703/
und
http://www.ikea.com/de/de/assembly_instructions/metod-korpus-hochschrank-kuhl-ofen__AA-717199-4_pub.pdf

Und einen belüfteten Boden brauchst Du auch?
http://www.ikea.com/de/de/assembly_instructions/utrusta-belufteter-boden-fest__AA-705569-1_pub.pdf
Wie ist die Dampf-, bzw., die Wärmeabfuhr (Pyrolyse) organisiert?
Türauslass?

Toller Herd übrigens - ich hoffe, Du wirst nun Hobbykoch par excellence!
;-)
Post by Wolfgang Kynast
Post by Detlef Wirsing
Sind Füße am Schrank unbedingt nötig oder zumindest vorteilhaft?
Sockel ist ja vorhanden. Wenn Du öfter nass wischt, wäre über kleine
Füsschen nachzudenken.
Ich habe Fliesen in der Küche. Meine Schränke haben innen an den Ecken
verstellbare Füße, deashalb habe ich durchgehend Wischleisten. So etwas
meine ich:
Loading Image...
(Das sind nicht meine, wollte nur zeigen, was ich meine. Ich musste
etwas nehmen, was zum bestehenden Rest der Küche farblich passte, nass
wischen verträgt - und nichts unter die Schränke kullern (Erbsen!)
lässt) ;-)

Dorothee
Detlef Wirsing
2017-07-21 06:31:28 UTC
Permalink
Raw Message
Dorothee Hermann schrieb:

[...]
Ich habe inzwischen niemanden mehr, der mir helfen könnte. Den Schrank
hätte ich wohl noch zusammen bekommen. Aber wie es aussieht, werde ich
den lieber vom Ikea Montagedienst aufbauen lassen.

[...]
Post by Dorothee Hermann
Toller Herd übrigens - ich hoffe, Du wirst nun Hobbykoch par excellence!
;-)
[...]

War ich vorher schon! (Großkotzmodus aus)

Der Vorgänger dieses Backofens ist ähnlich, allerdings 30 Jahre alt,
etwas kleiner und autark, also mit Gehäuse:
Loading Image....
Und nein, das ist nicht meiner. Der sieht schlimmer aus. Bei seinem
Nachfolger legte ich Wert auf Pyrolyse und eine eingebaute Mikrowelle
ohne "Drehteller". Da war die Auswahl begrenzt. Lieber wäre mir wieder
ein freistehendes Gerät mit Gehäuse gewesen, aber das gibt's nicht
mehr (seit ca. 4-5 Jahren, wenn ich mich recht erinnere). Dieser
Backofen hat dafür den Vorteil, dass er größer ist.

Ich koche schon ewig alles selbst. Fertiggerichte sind mir zu teuer
und zu schlecht. Gleiches gilt für Kuchen. Ich bin sicher kein
Gourmetkoch, aber mir schmeckt's. Und meine Kuchen finden auch im
Bekanntenkreis erfreute Abnehmer.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Jürgen Exner
2017-07-20 18:22:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Wirsing
ich möchte in http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703
einen Backofen von 48 kg
(http://www.bosch-home.at/produktliste/kochen-und-backen/herde-und-backoefen/einbau-backoefen/HNG6764S6)
einbauen und den Schrank allein an eine Wand stellen. Muss ich ihn an
der Wand befestigen, damit er nicht umkippt, und wie mache ich das am
besten?
Hast du Seite 2 der Installationsanleitung gelesen?
Post by Detlef Wirsing
Sind Füße am Schrank unbedingt nötig oder zumindest
vorteilhaft?
Du solltest zumindest sicherstellen, dass sich kein Wasser (z.B. vom
Aufwischen, aber auch von einem verschuetteten Glas Wasser) zwischen
Bodenplatte und Fussboden sammeln kann.

jue
Wolfgang Kynast
2017-07-20 20:02:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jürgen Exner
Post by Detlef Wirsing
ich möchte in http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703
einen Backofen von 48 kg
(http://www.bosch-home.at/produktliste/kochen-und-backen/herde-und-backoefen/einbau-backoefen/HNG6764S6)
einbauen und den Schrank allein an eine Wand stellen. Muss ich ihn an
der Wand befestigen, damit er nicht umkippt, und wie mache ich das am
besten?
Hast du Seite 2 der Installationsanleitung gelesen?
und Seiten 9, 17, 31
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Detlef Wirsing
2017-07-21 06:47:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Post by Jürgen Exner
Post by Detlef Wirsing
ich möchte in http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703
einen Backofen von 48 kg
(http://www.bosch-home.at/produktliste/kochen-und-backen/herde-und-backoefen/einbau-backoefen/HNG6764S6)
einbauen und den Schrank allein an eine Wand stellen. Muss ich ihn an
der Wand befestigen, damit er nicht umkippt, und wie mache ich das am
besten?
Hast du Seite 2 der Installationsanleitung gelesen?
und Seiten 9, 17, 31
Ich habe keine Installationsanleitung bei Bosch gefunden. Nur die
Gebrauchsanleitung, die sich mit der Bedienung beschäftigt, den
"Produktsteckbrief", der nichts als ein Werbeflyer ist, und
Maßzeichnungen.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Wolfgang Kynast
2017-07-21 07:12:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Wirsing
Post by Wolfgang Kynast
Post by Jürgen Exner
Post by Detlef Wirsing
ich möchte in http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703
einen Backofen von 48 kg
(http://www.bosch-home.at/produktliste/kochen-und-backen/herde-und-backoefen/einbau-backoefen/HNG6764S6)
einbauen und den Schrank allein an eine Wand stellen. Muss ich ihn an
der Wand befestigen, damit er nicht umkippt, und wie mache ich das am
besten?
Hast du Seite 2 der Installationsanleitung gelesen?
und Seiten 9, 17, 31
Ich habe keine Installationsanleitung bei Bosch gefunden.
Vom Herd ist ja auch (noch) nicht die Rede.

Die Montageanleitung des Schrankes ist auf der von Dir verlinkten
Seite unter
http://www.ikea.com/de/de/assembly_instructions/metod-korpus-hochschrank-kuhl-ofen__AA-717199-4_pub.pdf

Darin steht auch klar, dass man den Schrank nicht allein aufbauen
kann/soll.
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Detlef Wirsing
2017-07-21 07:32:04 UTC
Permalink
Raw Message
Wolfgang Kynast schrieb:

[...]
Post by Wolfgang Kynast
Darin steht auch klar, dass man den Schrank nicht allein aufbauen
kann/soll.
Danke für die Hilfe. Dann lasse ich das lieber jemanden machen, der
sich damit auskennt.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Schorsch
2017-07-21 17:35:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Wirsing
[...]
Post by Wolfgang Kynast
Darin steht auch klar, dass man den Schrank nicht allein aufbauen
kann/soll.
Danke für die Hilfe. Dann lasse ich das lieber jemanden machen, der
sich damit auskennt.
Der Zusammenbau ist bei sonem Ikeakram fummelig, aber nicht schwierig.
Das Hauptproblem ist es, dat Dingens hinzustellen. Die Füße müssen
reingesteckt werden und dann muss man den Schrank aufrichten, ohne dass
die Füße den Boden berühren, solange der Schrank nicht senkrecht steht.
Und das ist für einen alleine praktisch nicht zu schaffen.

Gruß
Schorsch
Wolfgang Kynast
2017-07-21 18:19:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Schorsch
Post by Detlef Wirsing
[...]
Post by Wolfgang Kynast
Darin steht auch klar, dass man den Schrank nicht allein aufbauen
kann/soll.
Danke für die Hilfe. Dann lasse ich das lieber jemanden machen, der
sich damit auskennt.
Der Zusammenbau ist bei sonem Ikeakram fummelig, aber nicht schwierig.
Das ist für gesundheitlich nicht eingeschränkte Menschen richtig. Wer
allerdings nicht 'ne gute Stunde auf dem Boden rumrutschen kann, wird
es nicht alleine schaffen.
Post by Schorsch
Das Hauptproblem ist es, dat Dingens hinzustellen. Die Füße müssen
reingesteckt werden und dann muss man den Schrank aufrichten, ohne dass
die Füße den Boden berühren, solange der Schrank nicht senkrecht steht.
Und das ist für einen alleine praktisch nicht zu schaffen.
So ist es.
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Werner Schmidt
2017-07-21 19:28:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Schorsch
Der Zusammenbau ist bei sonem Ikeakram fummelig, aber nicht schwierig.
Das Hauptproblem ist es, dat Dingens hinzustellen. Die Füße müssen
reingesteckt werden und dann muss man den Schrank aufrichten, ohne dass
die Füße den Boden berühren, solange der Schrank nicht senkrecht steht.
Und das ist für einen alleine praktisch nicht zu schaffen.
wieso das? Damit die Füße beim Aufrichten nicht quer belastet werden und
ausbrechen? Muss nicht sein. So einen Schrank baue ich am Boden liegend
(also der Schrank) zusammen, hebe ihn dann in der Mitte gefasst an,
drehe ihn frei in der Luft in die Senkrechte und stelle ihn auf seine
Füße. BTDTGT (mit ähnlichem Mobiliar).

Gruß
Werner
Michael 'Mithi' Cordes
2017-07-21 20:21:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Schmidt
wieso das? Damit die Füße beim Aufrichten nicht quer belastet werden und
ausbrechen?
Ja, denn die sind üblicherweise nur für die aufrechte Position
ausgelegt.
Post by Werner Schmidt
Muss nicht sein. So einen Schrank baue ich am Boden liegend
(also der Schrank) zusammen, hebe ihn dann in der Mitte gefasst an,
drehe ihn frei in der Luft in die Senkrechte und stelle ihn auf seine
Füße. BTDTGT (mit ähnlichem Mobiliar).
Bei einem Schrank der laut Anleitung ~74 kg wiegt? Gewagt.


cya
Mithi
Schorsch
2017-07-21 20:26:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael 'Mithi' Cordes
Post by Werner Schmidt
wieso das? Damit die Füße beim Aufrichten nicht quer belastet werden und
ausbrechen?
Ja, denn die sind üblicherweise nur für die aufrechte Position
ausgelegt.
Und haben auch gelegentlich die Tendenz wieder rauszuplumpsen ...
Post by Michael 'Mithi' Cordes
Post by Werner Schmidt
Muss nicht sein. So einen Schrank baue ich am Boden liegend
(also der Schrank) zusammen, hebe ihn dann in der Mitte gefasst an,
drehe ihn frei in der Luft in die Senkrechte und stelle ihn auf seine
Füße. BTDTGT (mit ähnlichem Mobiliar).
Bei einem Schrank der laut Anleitung ~74 kg wiegt? Gewagt.
Wenn einer Schmidt heißt, dann macht er das mit einer Hand auf den
Rücken gebunden.

Gruß
Schorsch
Siegfrid Breuer
2017-07-22 00:39:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Schorsch
Post by Werner Schmidt
wieso das? Damit die Füße beim Aufrichten nicht quer belastet
werden und ausbrechen?
Und haben auch gelegentlich die Tendenz wieder rauszuplumpsen ...
Und dann steht der Unbeholfene fassungs- und hilflos davor und weiss
nicht weiter.
--
Post by Schorsch
Danke - es tut gut wenigstens von einigen verstanden zu werden -
kommt man sich wenigstens nicht gar so bloede vor <g>
[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Hans Wein
2017-07-22 06:56:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Schorsch
Und haben auch gelegentlich die Tendenz wieder rauszuplumpsen ...
Wenn IKEA sich an seine eigenen Fertigungstoleranzen hält, sollten die
Füße nicht durch ihr Eigengewicht aus den Befestigungen gezogen werden.
Notfalls hilft Gaffaband, schließlich sieht man hinterher nichts davon.

Hans
frank paulsen
2017-07-21 21:36:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael 'Mithi' Cordes
Post by Werner Schmidt
Muss nicht sein. So einen Schrank baue ich am Boden liegend
(also der Schrank) zusammen, hebe ihn dann in der Mitte gefasst an,
drehe ihn frei in der Luft in die Senkrechte und stelle ihn auf seine
Füße. BTDTGT (mit ähnlichem Mobiliar).
Bei einem Schrank der laut Anleitung ~74 kg wiegt? Gewagt.
es gibt neuerdings so huebsche Montagekissen, die dem einzelkaempfer
beim kuechenaufbau das gewusel mit gestapelten hoelzern ersparen.

gut, in der regel muss man trotzdem noch zwei balken unterlegen, aber
das ist ok und wenn man stehend montiert eh nuetzlich.
--
frobnicate foo
Werner Schmidt
2017-07-21 22:48:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael 'Mithi' Cordes
Bei einem Schrank der laut Anleitung ~74 kg wiegt? Gewagt.
oh. Tut er das? Hatte die Gewichtsangabe nicht gefunden, und die
Abbildung zeigt keinen Hinweis auf einen Grund für *so* viel Masse ...
OK, ziehe meine Behauptung zurück ... Aufrichten über ein untergelegtes
Kantholz wäre dann die Variante, die es einer Einzelperson ohne die
Kräfte eines Olympiaringers ermöglichen könnte.

Gruß
Werner
Siegfrid Breuer
2017-07-22 00:39:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Schmidt
Aufrichten über ein
untergelegtes Kantholz wäre dann die Variante, die es einer
Einzelperson ohne die Kräfte eines Olympiaringers ermöglichen könnte.
Ich sehe mit Genugtuung, dass ich nicht der einzige Ununbeholfene bin.
--
Post by Werner Schmidt
Du bist schon ein toller Hecht.
Ja.
Ottmar
[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2017-07-22 00:39:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Schmidt
wieso das? Damit die Füße beim Aufrichten nicht quer belastet werden
und ausbrechen? Muss nicht sein. So einen Schrank baue ich am Boden
liegend (also der Schrank) zusammen, hebe ihn dann in der Mitte
gefasst an, drehe ihn frei in der Luft in die Senkrechte und stelle
ihn auf seine Füße. BTDTGT (mit ähnlichem Mobiliar).
Oder man legt was unter, dass sich der Schrank auf einer Unterkante
kippen laesst statt auf den Fuessen. Aber dass man mit maximal
Unbeholfenen rechnet, ist ja nicht soooo verkehrt...
--
Post by Werner Schmidt
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2017-07-22 00:39:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Darin steht auch klar, dass man den Schrank nicht allein aufbauen
kann/soll.
Die wissen vermutlich nicht, dass ich schon ganze Dachstuehle allein
aufgebaut habe, als ich noch jung und fit war. Eine mittlere Kiste
Schraubzwingen ersetzt etliche Helfer, und die halten auch das Maul
und wollen keine klugen Ratschlaege geben. Son popeliges Schraenkchen...
--
Meine Aussagen bezieht sich auf ein Wissen, dass sich jedem a priori
erschliesst, der mal ueber die Verhaeltnisse nachdenkt.
[Ottmar Ohlemacher in <1x9yitj1bkeb6$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Jürgen Exner
2017-07-22 02:08:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Siegfrid Breuer
Post by Wolfgang Kynast
Darin steht auch klar, dass man den Schrank nicht allein aufbauen
kann/soll.
Die wissen vermutlich nicht, dass ich schon ganze Dachstuehle allein
aufgebaut habe, als ich noch jung und fit war. Eine mittlere Kiste
Schraubzwingen ersetzt etliche Helfer, und die halten auch das Maul
und wollen keine klugen Ratschlaege geben. Son popeliges Schraenkchen...
Man koennte ja auch eine Talje an der Decke anschlagen und dann mit
einer Dampfwinsch ....

jue
Uwe St?ckel
2017-07-24 06:21:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jürgen Exner
Man koennte ja auch eine Talje an der Decke anschlagen und dann mit
einer Dampfwinsch ....
und schon haben wir den nächsten Thread:
"Wie befestige ich einen Portalkran in der Küche?"
--
Sachkunde kann eine lebhafte Diskussion nur behindern
Dorothee Hermann
2017-07-21 10:12:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Wirsing
Post by Detlef Wirsing
ich möchte in http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703
(http://www.bosch-home.at/produktliste/kochen-und-backen/herde-und-backoefen/einbau-backoefen/HNG6764S6)
Anleitung (Aufbau mit zwei Personen): "Die Befestigungsart ist
abhängig vom Wandmaterial. Bitte Schrauben und Dübel
entsprechend der Wandbeschaffenheit verwenden (separat
erhältlich)"
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703/
und
http://www.ikea.com/de/de/assembly_instructions/metod-korpus-hochschrank-kuhl-ofen__AA-717199-4_pub.pdf
Und einen belüfteten Boden brauchst Du auch?
http://www.ikea.com/de/de/assembly_instructions/utrusta-belufteter-boden-fest__AA-705569-1_pub.pdf
Wie ist die Dampf-, bzw., die Wärmeabfuhr (Pyrolyse) organisiert?
Türauslass?
Ich habe keine Installationsanleitung bei Bosch gefunden. Nur die
Gebrauchsanleitung, die sich mit der Bedienung beschäftigt, den
"Produktsteckbrief", der nichts als ein Werbeflyer ist, und
Maßzeichnungen.
Auf der Bosch-Seite steht Aufriss des Einbaus in Hochschrank:
http://www.bosch-home.at/produktliste/kochen-und-backen/herde-und-backoefen/einbau-backoefen/HNG6764S6#/Tabs=tab-3230842/
Post by Detlef Wirsing
Ich habe inzwischen niemanden mehr, der mir helfen könnte. Den
Schrank hätte ich wohl noch zusammen bekommen. Aber wie es
aussieht, werde ich den lieber vom Ikea Montagedienst > aufbauen lassen.
Man hat nur zwei Arme und man muss wissen, wo die Grenzen sind.
Vielleicht bauen die Dir auch den Herd ein? Das ist so ein tolles
Stück (und auch teuer), dass der richtig sitzen muss!

Dorothee
Detlef Wirsing
2017-07-21 10:44:12 UTC
Permalink
Raw Message
[...]
Post by Dorothee Hermann
Post by Detlef Wirsing
Ich habe inzwischen niemanden mehr, der mir helfen könnte. Den
Schrank hätte ich wohl noch zusammen bekommen. Aber wie es
aussieht, werde ich den lieber vom Ikea Montagedienst > aufbauen lassen.
Man hat nur zwei Arme und man muss wissen, wo die Grenzen sind.
Vielleicht bauen die Dir auch den Herd ein? Das ist so ein tolles
Stück (und auch teuer), dass der richtig sitzen muss!
Entweder macht es Ikea, oder ich frage den Lieferanten des Backofens.
Den werde ich aller Voraussicht nach nicht im Internet bestellen,
sondern beim Fachhandel. Ich bekomme mit meinem kaputten Rücken 48 kg
nicht mehr gehoben, nicht mal die Hälfte, wenn man es sinnvollerweise
zu zweit macht.

Übrigens war schon mein alter Backofen so schwer, dass ich ihn alleine
nicht heben konnte, obwohl er kleiner ist.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Reindl Wolfgang
2017-07-23 11:31:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Wirsing
Hallo,
ich möchte in http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99027703
Die neue Küchenserie von Ikea kenne ich nicht, die frühere "Faktum"
konnte man durchaus alleine aufbauen.
Post by Detlef Wirsing
einen Backofen von 48 kg
Allerdings hätte ich ein Problem, die 48 kg alleine in das Loch zu wuchten.
Post by Detlef Wirsing
einbauen und den Schrank allein an eine Wand stellen. Muss ich ihn an
der Wand befestigen, damit er nicht umkippt, und wie mache ich das am
besten?
Die Rückwände haben bei Ikea schon die passenden Öffnungen für
Befestigungswinkel, diese liegen bei ebenso wie Abdeckungen für die
Löcher (war bei Faktum so und ist auch bei den neuen so).

Winkel an die obersten 2 Bohrungen anschrauben, Dübel an passender
Stelle in die Wand und anschrauben. Dübel und Schrauben liegen nicht bei
(war zumindest bei Faktum so).
Post by Detlef Wirsing
Sind Füße am Schrank unbedingt nötig oder zumindest
vorteilhaft?
Was verstellbares, um den Schrank exakt ins Lot zu bringen, wenn Dein
Küchenboden nicht exakt plan und horizontal ist (meiniger im Altbau ist
es nicht).

Wolfgang
--
If there were any Microsoft product that doesn's suck, it would be a
vacuum cleaner.
Loading...