Discussion:
Privates Atomkraftwerk bauen - suche Anleitung
(zu alt für eine Antwort)
AtomkraftJA-Danke
2011-03-15 14:43:39 UTC
Permalink
Hallo

da die unfähige Merkel ja uns den Saft abdrehen will erwäge ich es mir
ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen um die Stromversorgung meiner
Schwarzbrennerei im gang zu halten

Wo finde ich da eine Anleitung

Bei OBI und Baumarkt gibt es leider keine Selbstbausätze
MaWin
2011-03-15 14:52:45 UTC
Permalink
da die unfähige Merkel ja uns den Saft abdrehen will
Ich glaube, die Unfähigkeit lag derzeit bei anderen,
in Japan, Mitarbeiter der Toshiba & Co.,
weswegen dort der Saft gerade angedreht werden muss,
du solltest also mal einen Realitätscheck machen.
erwäge ich es mir ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen
Netterweise gibt es bereits ein fertiges Atomkraftwerk
mit der besseren Kernfusionstechnologie statt der
altertümlichen Kernspaltung welches jedem Bürger kostenlos
zur Verfügung steht,
du brauchst es nicht bauen, du musst es nur nutzen,
es ist die Sonne.

(man erinnere sich an die "Atomkraft Nein Danke" Aufkleber
mit dem Bild des grössten Kernfusionskraftwerks des
Sonnensystems in der Mitte, die AKW-Gegner waren nur zu
blöd zu begreifen, daß die auch mit Atomkraft arbeitet.)
Du bist also mit deiner Blindheit nicht allein.
um die Stromversorgung meiner Schwarzbrennerei im gang zu halten
Ein geregelter Spiegel kann deine Destille problemlos
auf Nenntemperatur halten, und es ist kein Problem,
wenn bei Wolken etc. mal die Temperatur sinkt, denn
viele Prozesse sindgar nicht auf durchgängige Leistung
angewiesen, das wiederum begreifen die Erneuerbare-
Energien-Kritiker nicht.
Wo finde ich da eine Anleitung
Im Internet.
Bei OBI und Baumarkt gibt es leider keine Selbstbausätze
Blödsinn, du hast nur nicht richtig geguckt.
Bei Obi gibt es alles was du brauchst um die Energie dieses
Kernfusion für dich nutzbar zu machen.
--
Manfred Winterhoff
AtomkraftJA-Danke
2011-03-15 15:01:34 UTC
Permalink
deswegen ist sie ja unfähig

weil irgendwelche japaner mist bauen sollen unsere geliebten Atomkraftwerke
vernichtet werden , hier gibt es keine Trdbeben und tzusamis , also mach DU
mal einen realitätscheck


Sie sind UNFÄHIG ich kann es nicht oft genug sagen die deutschen
politheinis

Aber jetzt gibt es ja jede menge Sonderurlaub für unsere politheinis , und
zwar nach Japan , 2 std den betroffenen heucheln und danach noch 2 wochen
japan geniessen

Tokio bei Nacht usw
Post by MaWin
da die unfähige Merkel ja uns den Saft abdrehen will
Ich glaube, die Unfähigkeit lag derzeit bei anderen,
in Japan, Mitarbeiter der Toshiba & Co.,
weswegen dort der Saft gerade angedreht werden muss,
du solltest also mal einen Realitätscheck machen.
erwäge ich es mir ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen
Netterweise gibt es bereits ein fertiges Atomkraftwerk
mit der besseren Kernfusionstechnologie statt der
altertümlichen Kernspaltung welches jedem Bürger kostenlos
zur Verfügung steht,
du brauchst es nicht bauen, du musst es nur nutzen,
es ist die Sonne.
(man erinnere sich an die "Atomkraft Nein Danke" Aufkleber
mit dem Bild des grössten Kernfusionskraftwerks des
Sonnensystems in der Mitte, die AKW-Gegner waren nur zu
blöd zu begreifen, daß die auch mit Atomkraft arbeitet.)
Du bist also mit deiner Blindheit nicht allein.
um die Stromversorgung meiner Schwarzbrennerei im gang zu halten
Ein geregelter Spiegel kann deine Destille problemlos
auf Nenntemperatur halten, und es ist kein Problem,
wenn bei Wolken etc. mal die Temperatur sinkt, denn
viele Prozesse sindgar nicht auf durchgängige Leistung
angewiesen, das wiederum begreifen die Erneuerbare-
Energien-Kritiker nicht.
Wo finde ich da eine Anleitung
Im Internet.
Bei OBI und Baumarkt gibt es leider keine Selbstbausätze
Blödsinn, du hast nur nicht richtig geguckt.
Bei Obi gibt es alles was du brauchst um die Energie dieses
Kernfusion für dich nutzbar zu machen.
--
Manfred Winterhoff
Michael 'Mithi' Cordes
2011-03-15 15:53:55 UTC
Permalink
Post by AtomkraftJA-Danke
weil irgendwelche japaner mist bauen sollen unsere geliebten Atomkraftwerke
vernichtet werden , hier gibt es keine Trdbeben und tzusamis , also mach DU
mal einen realitätscheck
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Erdbeben_in_Deutschland

Nein, nicht für den Troll, der merkt sowieso nix, sondern für die
Allgemeinheit.


cya
Mithi
Maria Bin
2011-03-15 16:02:49 UTC
Permalink
Post by Michael 'Mithi' Cordes
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Erdbeben_in_Deutschland
Nein, nicht für den Troll, der merkt sowieso nix, sondern für die
Allgemeinheit.
Der Hauptgrund ist ja wohl menschliches Versagen und nicht um Erdbeben
und Flugzeugabstürze.

Maria
ed wolf
2011-03-15 21:27:16 UTC
Permalink
On 15 Mrz., 17:02, Maria Bin <***@web.de> wrote:
-snip
Post by Maria Bin
Der Hauptgrund ist ja wohl menschliches Versagen und nicht um Erdbeben
und Flugzeugabst rze.
Maria
Hallo,
bei technischem Gerät aller Sorten kann es nur
"menschliches" Versagen geben, in der Planung,
der Bedienung, der Wartung, der Ausbildung etc.
Wenn zB bei meinem Auto das Ritzel von der
Zahnstangenlenkung abfällt, ist doch ein Mensch
daran schuld. Wer genau ist schwer oder nicht
rauszukriegen, aber es gibt ihn (und vielleicht
bin ichs selber). Technik so zu bauen, daß bei
Fehlbedienung die umliegenden 1000km² asphaltiert
und eingezäunt werden müssen für die nächsten
zigtausend Jahre ist ab ovo ein Versagen. Sowas
auf den Schnittpunkt von ein paar
Kontinentalplatten zu stellen ist nur eine
besonders hirnlose Variante.

ed
Jo Warner
2011-03-16 07:29:14 UTC
Permalink
Post by ed wolf
Sowas
auf den Schnittpunkt von ein paar
Kontinentalplatten zu stellen ist nur eine
besonders hirnlose Variante.
Dem Nachsatz ist uneingeschränkt zuzustimmen!
Maria Bin
2011-03-16 07:48:00 UTC
Permalink
Post by Jo Warner
Post by ed wolf
Sowas
auf den Schnittpunkt von ein paar
Kontinentalplatten zu stellen ist nur eine
besonders hirnlose Variante.
Dem Nachsatz ist uneingeschränkt zuzustimmen!
Die Zuleitungen zu den Notkühlsystemen sollen nicht feuerfest gewesen
sein. Also Detailfragen, die den ehrgeizigen Plan scheitern lassen, bis
2050 mittels Kernkraft eine von der übrigen Welt vollkommen unabhängige
Stromversorgung zu besitzen.

Maria
Jo Warner
2011-03-16 12:15:28 UTC
Permalink
Post by Maria Bin
Die Zuleitungen zu den Notkühlsystemen sollen nicht feuerfest gewesen
sein.
Soll das heißen, dass sie dafür PP-Kunststoffrohre verwendet haben?
Woher stammt die Info (belegbar)?

Wenn das so stimmt, ist das Inkompetenz hoch drei!

Ich frage mich ohnehin seit langem schon, ob Japaner ein mächtig
lädiertes Immunsystem haben oder auch da etwas inkompetent sind, denn
egal wo weltweit fallen Japaner dadurch auf, dass sie selbst in der
Lobby von 5*-Hotels mit Mundschutz herumlaufen (und wie kürzlich zu
sehen sogar mit dieser Deko in der Tokioter Börse vor den Monitoren sitzen).

Gruß Jo
Maria Bin
2011-03-16 12:39:02 UTC
Permalink
Post by Jo Warner
Post by Maria Bin
Die Zuleitungen zu den Notkühlsystemen sollen nicht feuerfest gewesen
sein.
Soll das heißen, dass sie dafür PP-Kunststoffrohre verwendet haben?
Woher stammt die Info (belegbar)?
Aus einer Phoenix-Sendung gestern abend, von der ich allerdings nur den
Schluss gesehen habe. Der Videostream wird sicher Einzelheiten enthalten:

http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/_die_angst_vor_der_atomkraft_wie_handelt_deutschland_/364497?datum=2011-03-16

Maria
Heiko Schlichting
2011-03-16 18:51:57 UTC
Permalink
Post by Jo Warner
Soll das heißen, dass sie dafür PP-Kunststoffrohre verwendet haben?
Woher stammt die Info (belegbar)?
Wenn das so stimmt, ist das Inkompetenz hoch drei!
Inkompetenz lauert überall. Deshalb ist ja Atomkraft so gefährlich, weil es
Fehler gibt, die man in den Plänen nicht berücksichtigt hat.


Unfall im Atomkraftwerk Greifswald:
===================================

| Am 7. Dezember 1975 wollte ein Elektriker seinem Lehrling zeigen, wie man
| elektrische Schaltkreise überbrückt. [...]
|
[aus http://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Greifswald]


Unfall im Atomkraftwerk Browns Ferry (USA):
===========================================

| Am 22. März 1975 ging ein Techniker beim Kontrollgang auf der Suche nach
| einem Luftleck mit einer Kerze im Kraftwerk umher. Der Schaumstoff, mit
| dem die Verkabelungen geschützt waren, fing Feuer, was einen Kabelbrand
| verursachte. Das Feuer auf der anderen Seite der Mauer (aus Sicht der
| Zündung gesehen) wurde nicht erkannt, bis erhebliche Schäden an Kabeln im
| Zusammenhang mit der Kontrolle der Blöcke 1 und 2 aufgetreten waren. Im
| Block 2 funktionierte zum Herunterfahren nur noch ein einziges
| Notkühlsystem, im Block 1 gar keines mehr: Bei allen diesen Systemen war
| die Stromversorgung der Pumpen durch den Brand lahmgelegt worden. [...]
|
[aus http://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Browns_Ferry]
Post by Jo Warner
Ich frage mich ohnehin seit langem schon, ob Japaner ein mächtig
lädiertes Immunsystem haben oder auch da etwas inkompetent sind, denn
egal wo weltweit fallen Japaner dadurch auf, dass sie selbst in der Lobby
von 5*-Hotels mit Mundschutz herumlaufen (und wie kürzlich zu sehen sogar
mit dieser Deko in der Tokioter Börse vor den Monitoren sitzen).
Andere Länder, andere Sitten. Falls es Dir noch nicht aufgefallen ist, gibt
es kulturelle Unterschiede zwischen Japan und Deutschland. Dazu gehört auch
die Verwendung eines Mundschutzes bei Erkältungen. Laut schnäuzende
Europäer erscheinen Japanern zum Beispiel vollkommen barbarisch zu sein, da
die sich nicht mal einen Mundschutz leisten.

Bitte etwas mehr Toleranz gegenüber anderen Gebräuchen.

Heiko
AtomkraftJA-Danke
2011-03-16 18:16:06 UTC
Permalink
was willst du mit solchen kindererdbeben du SUPERTROLL

In deutschland gibts keine ernste erbbeben du depp , das ist ist ein
witz dein link

AKW an die Macht
Post by Michael 'Mithi' Cordes
Post by AtomkraftJA-Danke
weil irgendwelche japaner mist bauen sollen unsere geliebten
Atomkraftwerke
vernichtet werden , hier gibt es keine Trdbeben und tzusamis , also mach DU
mal einen realitätscheck
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Erdbeben_in_Deutschland
Nein, nicht für den Troll, der merkt sowieso nix, sondern für die
Allgemeinheit.
cya
Mithi
Dieter Schultheis
2011-03-16 22:11:27 UTC
Permalink
Post by AtomkraftJA-Danke
was willst du mit solchen kindererdbeben du SUPERTROLL
In deutschland gibts keine ernste erbbeben du depp , das ist ist ein
witz dein link
AKW an die Macht
Bisher haben wir nur stärken zwischen 4 und 5 gehabt (Rheintal mit
z.B. Biblis/Mainz). Noch nicht lange her.

In Japan waren die AKW's bis etwas über 8 konzipiert. Die hatten
da jetzt aber die Stärke 9.

Möchte nicht wissen, wenn die Erdbeben bei uns unvorhersehbare 6
bis 7 erreichen. Dafür ist bei uns nichts ausgelegt.

In Japan haben die mit der Windrichtung momentan noch sehr viel Glück.

Bei uns liegen die AKW's alle im Binnenland mit Wind ins
landesinnere als vorherschender Windrichtung! Change für viel
verseuchte Landfläche.

In Japan suchen die bestimmt noch Freiwillige zum Aufräumen. Dann
als Beführworter mal Marsch Marsch.

Oder hast hast du schiss und bist nur ein armsehliger Supertroll?
--
MfG Dieter
AtomkraftJA-Danke
2011-03-17 13:16:51 UTC
Permalink
schisss hast du denn DU heulst doch rum wie ein kleinkind flenn
flenn

kack dir halt in die hose mit deinen dummen erdbebentheorien , davon wird
sowieso nie was eintreten , du depp solltest dich mal mit geologie
befassen und kontinentalplatten
hat man wohl in der sonderschule nicht gehabt was??

ich smache fröhlich weiter und unterstütze die AKWs hehehe

und aufräumen sollen die doch ihren Müll selber , hab genug hier zuhause zu
tun

AKW an die MACHT

PLONK
Post by AtomkraftJA-Danke
was willst du mit solchen kindererdbeben du SUPERTROLL
Bei uns liegen die AKW's alle im Binnenland mit Wind ins landesinnere als
vorherschender Windrichtung! Change für viel verseuchte Landfläche.
In Japan suchen die bestimmt noch Freiwillige zum Aufräumen. Dann als
Beführworter mal Marsch Marsch.
Oder hast hast du schiss und bist nur ein armsehliger Supertroll?
--
MfG Dieter
Gerd Schweizer
2011-03-15 19:36:36 UTC
Permalink
MaWin schrieb:
Trollantwort.
Jetzt war ich überrascht, daß Du auf sowas noch antwortest.
--
Liebe Grüße, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Mopped, Katzen, Garten, Heimwerken:
http://www.satgerd.de/
nobby
2011-03-15 15:56:26 UTC
Permalink
Hallo
da die unfähige Merkel ja uns den Saft abdrehen will erwäge ich es mir
ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen um die Stromversorgung meiner
Schwarzbrennerei im gang zu halten
Wo finde ich da eine Anleitung
Bei OBI und Baumarkt gibt es leider keine Selbstbausätze
Schau mal hier http://www.familie-ahlers.de/witze/atombombe.html nach,
vielleicht haben die ja was im Angebot ;-)
Matthias Frank
2011-03-15 16:33:18 UTC
Permalink
Hallo
da die unfähige Merkel ja uns den Saft abdrehen will erwäge ich es mir
ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen um die Stromversorgung meiner
Schwarzbrennerei im gang zu halten
Wo finde ich da eine Anleitung
Bei OBI und Baumarkt gibt es leider keine Selbstbausätze
600 Mios wirst du schon investieren müssen, dann kannst du
dir dein Mini-AKW holen:

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,687022,00.html

MfG
Matthias
Harald Wilhelms
2011-03-15 16:55:08 UTC
Permalink
Hallo
da   die unf hige Merkel  ja uns den Saft abdrehen will erw ge ich es mir
ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen
Wo finde ich da eine Anleitung?
Hier:
http://www.cartoonland.de/archiv/weihnachten-bei-hoppenstedts/
Gruss
Harald
jms
2011-03-15 17:02:27 UTC
Permalink
ähmmm...die anderen AKWs sind auch privat. das ist ja grade das problem....
ed wolf
2011-03-15 20:51:52 UTC
Permalink
Post by jms
ähmmm...die anderen AKWs sind auch privat. das ist ja grade das problem....
Na Greifswald und Tschernobyl waren volkseigen, bei
uns ist die Lagerung des Mülls und die Versicherung der
ganzen Chose volkseigen, also immerhin die langfristig
wirksamen Elemente dieser prima Stromerzeugung.
Dem OP Troll kann man noch das Konzept des dezentralen
Laufwellen(TWR)-Reaktors empfehlen. Die Namen "Bill Gates"
und "Toshiba" als Finanziers dieses kleinen Brüterreaktors
erzeugen sicher überall Wellen von kindlichem Zutrauen in
diese neue Technik.
strahlt schon:
ed
Patrick Grochowy
2011-03-15 17:04:59 UTC
Permalink
Post by AtomkraftJA-Danke
Hallo
da die unfähige Merkel ja uns den Saft abdrehen will erwäge ich es mir
ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen um die Stromversorgung meiner
Schwarzbrennerei im gang zu halten
Wo finde ich da eine Anleitung
Bei OBI und Baumarkt gibt es leider keine Selbstbausätze
Die Siemenstochter Areva-NP bietet einen Papierbausatz im
Maßstab 1:800 zum runterladen an:

http://www.areva-np.com/common/liblocal/images/mini_site_EPR/EPR-cardmodel-800-scale-lores.pdf

Einfach 800 Mal größer ausrucken und schon kannst Du Dir
Dein eigenes AKW basteln.

Gruß Paddy
--
gadgets.grochowy.de
Patrick Rudin
2011-03-15 22:34:51 UTC
Permalink
Post by Patrick Grochowy
Die Siemenstochter Areva-NP bietet einen Papierbausatz im
http://www.areva-np.com/common/liblocal/images/mini_site_EPR/EPR-cardmodel-800-scale-lores.pdf
Ist das von der Redundanz her ein typischer Aufbau? Externe
Stromversorgung kappen, 2 mal Notstromgebäude, 2 mal Hilfsturbine, zur
Sicherheit noch eins auf die Hauptkühlleitungen. Also etwa sechs Treffer
mit einem handelsüblichen Raketenwerfer, das benötigt nur eine kleine
Gruppe von Fundis -- und schon kann man in Ruhe zusehen, wie das Ding
unkontrollierbar wird. Oder hab ich was übersehen?


Gruss

Patrick
Kristian Neitsch
2011-03-18 18:26:15 UTC
Permalink
Post by Patrick Rudin
Post by Patrick Grochowy
Die Siemenstochter Areva-NP bietet einen Papierbausatz im
http://www.areva-np.com/common/liblocal/images/mini_site_EPR/EPR-cardmodel-800-scale-lores.pdf
Ist das von der Redundanz her ein typischer Aufbau? Externe
Stromversorgung kappen, 2 mal Notstromgebäude, 2 mal Hilfsturbine, zur
Sicherheit noch eins auf die Hauptkühlleitungen. Also etwa sechs Treffer
mit einem handelsüblichen Raketenwerfer, das benötigt nur eine kleine
Gruppe von Fundis -- und schon kann man in Ruhe zusehen, wie das Ding
unkontrollierbar wird. Oder hab ich was übersehen?
Die gekappte Stelle mußt du noch gegen die anrückende Polizei
verteidigen, sonnst ist das flott wieder geflickt.

Kristian
--
Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer
Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit.
Rosa Luxemburg, "Zur russischen Revolution"
Dieter Schultheis
2011-03-18 21:39:43 UTC
Permalink
Post by Kristian Neitsch
Post by Patrick Rudin
Post by Patrick Grochowy
Die Siemenstochter Areva-NP bietet einen Papierbausatz im
http://www.areva-np.com/common/liblocal/images/mini_site_EPR/EPR-cardmodel-800-scale-lores.pdf
Ist das von der Redundanz her ein typischer Aufbau? Externe
Stromversorgung kappen, 2 mal Notstromgebäude, 2 mal Hilfsturbine, zur
Sicherheit noch eins auf die Hauptkühlleitungen. Also etwa sechs Treffer
mit einem handelsüblichen Raketenwerfer, das benötigt nur eine kleine
Gruppe von Fundis -- und schon kann man in Ruhe zusehen, wie das Ding
unkontrollierbar wird. Oder hab ich was übersehen?
Die gekappte Stelle mußt du noch gegen die anrückende Polizei
verteidigen, sonnst ist das flott wieder geflickt.
Kristian
Am Beispiel Japan kann man sehen, dass das Flicken nicht so
schnell von der der Hand geht. Und nach den ersten Warnungen sind
auch die günen/blauen Fahrzeuge mit dem blauen Pickel schnell
wieder wech. Dann kommt nach den kleinen Explosionen schnell noch
eine große hinzu.

Wie hieß es doch im ARD Kontraste Bericht?
Wenn man alle BEKANNTEN Risiken erst nimmt müsste man bei jedem
deutschen A-Meiler den Aus Schalter nutzen.

Wenn das wirklich die Besten in der Welt sind, kommt der nächste
große GAU in weniger als 25 Jahren. Hoffentlich nicht in Europa.

Man ist sich ja selbst der Nächste.
--
MfG Dieter
Kristian Neitsch
2011-03-18 23:31:14 UTC
Permalink
Post by Dieter Schultheis
Post by Kristian Neitsch
Post by Patrick Rudin
Post by Patrick Grochowy
Die Siemenstochter Areva-NP bietet einen Papierbausatz im
http://www.areva-np.com/common/liblocal/images/mini_site_EPR/EPR-cardmodel-800-scale-lores.pdf
Ist das von der Redundanz her ein typischer Aufbau? Externe
Stromversorgung kappen, 2 mal Notstromgebäude, 2 mal Hilfsturbine, zur
Sicherheit noch eins auf die Hauptkühlleitungen. Also etwa sechs Treffer
mit einem handelsüblichen Raketenwerfer, das benötigt nur eine kleine
Gruppe von Fundis -- und schon kann man in Ruhe zusehen, wie das Ding
unkontrollierbar wird. Oder hab ich was übersehen?
Die gekappte Stelle mußt du noch gegen die anrückende Polizei
verteidigen, sonnst ist das flott wieder geflickt.
Kristian
Am Beispiel Japan kann man sehen, dass das Flicken nicht so
schnell von der der Hand geht. Und nach den ersten Warnungen sind
auch die günen/blauen Fahrzeuge mit dem blauen Pickel schnell
wieder wech. Dann kommt nach den kleinen Explosionen schnell noch
eine große hinzu.
Ach? Das du den Erdbebengenerator und den Instanttsunami aus der Tüte
mitgebracht hast, um die umliegende Infrastruktur komplett zu plätten,
hattest du nicht geschrieben. Wenn da 1-50 m Kabel fehlen kann ich
selbst hier gegenüber eine Firma finden die schnell mal ein neues vom
Lager rüberrollt. Um das andere Problem schnell zu beseitigen gibts
schon seit '72 geeignetes Personal bei der Polizei. Es wird auch
bestimmt nur kurz weh tun.

Bitte auf dem Teppich bleiben.
Post by Dieter Schultheis
Wie hieß es doch im ARD Kontraste Bericht?
Wenn man alle BEKANNTEN Risiken erst nimmt müsste man bei jedem
deutschen A-Meiler den Aus Schalter nutzen.
Selbst wenn, was soll das helfen? Denkst du die Wolke von Frankreich
macht an der Grenze halt?

Wenn man *alle* Risiken kennt und berücksichtigt, sollte man
vorsichtshalber RU-486 an alle Frauen verteilen und alle Männer
sterilisieren, da es unverantwortlich ist Kinder dieser Welt
auszusetzen. Die Risiken eines Todes sind extrem hoch, es sollten also
besser erst gar keine hergestellt werden. /Polemik

Mir würde es genügen, wenn alle Kraftwerksbetreiber tatsächlich mal
"alles technisch Mögliche" anwenden um zusätzliche Sicherheit zu
erzeugen. Aber die reden ja eher die Kraftwerke sicher als das sie
tatsächlich im Maßnahmen invertieren. Ist ja Logisch, der Invest kostet
halt. Das ist nicht drin weil das Ziel ist die Aktie der AG auf xy Euro
zu hieven.


Kristian
--
They send us in front with a fuse an' a mine
To blow up the gates that are rushed by the line,

from Sappers (Royal Engineers) by Rudyard Kipling
Helmut Hullen
2011-03-19 07:08:00 UTC
Permalink
Hallo, Kristian,
Post by Kristian Neitsch
Post by Dieter Schultheis
Wenn man alle BEKANNTEN Risiken erst nimmt müsste man bei jedem
deutschen A-Meiler den Aus Schalter nutzen.
Selbst wenn, was soll das helfen? Denkst du die Wolke von Frankreich
macht an der Grenze halt?
Ach - weil der Nachbar Ratten im Keller hat, soll auch ich Ratten im
Keller dulden?

Viele Gruesse!
Helmut
Kristian Neitsch
2011-03-19 14:17:07 UTC
Permalink
Post by Helmut Hullen
Hallo, Kristian,
Post by Kristian Neitsch
Post by Dieter Schultheis
Wenn man alle BEKANNTEN Risiken erst nimmt müsste man bei jedem
deutschen A-Meiler den Aus Schalter nutzen.
Selbst wenn, was soll das helfen? Denkst du die Wolke von Frankreich
macht an der Grenze halt?
Ach - weil der Nachbar Ratten im Keller hat, soll auch ich Ratten im
Keller dulden?
Falscher Vergleich. Die Ratten im Keller des Nachbarn haben keinen
Einfluß auf dein Haus.

Kristian
--
Support the ban of Dihydrogen Monoxide
www.dhmo.org
Helmut Hullen
2011-03-19 15:16:00 UTC
Permalink
Hallo, Kristian,
Post by Kristian Neitsch
Post by Helmut Hullen
Post by Kristian Neitsch
Post by Dieter Schultheis
Wenn man alle BEKANNTEN Risiken erst nimmt müsste man bei jedem
deutschen A-Meiler den Aus Schalter nutzen.
Selbst wenn, was soll das helfen? Denkst du die Wolke von
Frankreich macht an der Grenze halt?
Ach - weil der Nachbar Ratten im Keller hat, soll auch ich Ratten im
Keller dulden?
Falscher Vergleich. Die Ratten im Keller des Nachbarn haben keinen
Einfluß auf dein Haus.
Schön wär's.

Viele Gruesse!
Helmut
Kristian Neitsch
2011-03-19 16:26:39 UTC
Permalink
Post by Helmut Hullen
Hallo, Kristian,
Post by Kristian Neitsch
Post by Helmut Hullen
Post by Kristian Neitsch
Post by Dieter Schultheis
Wenn man alle BEKANNTEN Risiken erst nimmt müsste man bei jedem
deutschen A-Meiler den Aus Schalter nutzen.
Selbst wenn, was soll das helfen? Denkst du die Wolke von
Frankreich macht an der Grenze halt?
Ach - weil der Nachbar Ratten im Keller hat, soll auch ich Ratten im
Keller dulden?
Falscher Vergleich. Die Ratten im Keller des Nachbarn haben keinen
Einfluß auf dein Haus.
Schön wär's.
Wie sollen Tiere IM Nachbarskeller dich beeinflussen? Wenn du damit
meinst, das sie natürlich wandern - dann sind sie ja gerade nicht mehr
in Nachbars Keller.

Eine Analogie wäre ggf. eine Schweinemastanlage und dein Haus in
Windrichtung.

Kristian
--
Support the ban of Dihydrogen Monoxide
www.dhmo.org
Maria Bin
2011-03-19 16:31:00 UTC
Permalink
Post by Kristian Neitsch
Post by Helmut Hullen
Post by Kristian Neitsch
Post by Helmut Hullen
Post by Kristian Neitsch
Post by Dieter Schultheis
Wenn man alle BEKANNTEN Risiken erst nimmt müsste man bei jedem
deutschen A-Meiler den Aus Schalter nutzen.
Selbst wenn, was soll das helfen? Denkst du die Wolke von
Frankreich macht an der Grenze halt?
Ach - weil der Nachbar Ratten im Keller hat, soll auch ich Ratten im
Keller dulden?
Falscher Vergleich. Die Ratten im Keller des Nachbarn haben keinen
Einfluß auf dein Haus.
Schön wär's.
Wie sollen Tiere IM Nachbarskeller dich beeinflussen? Wenn du damit
meinst, das sie natürlich wandern - dann sind sie ja gerade nicht mehr
in Nachbars Keller.
Eine Analogie wäre ggf. eine Schweinemastanlage und dein Haus in
Windrichtung.
Auch das wird hingenommen so lange es nicht um eine Kita geht. Dagegen
klagen sogar Mütter, deren eigene gerade aus dem Gröbsten heraus sind.

Maria
Patrick Grochowy
2011-03-19 00:44:47 UTC
Permalink
Post by Kristian Neitsch
Post by Patrick Rudin
Post by Patrick Grochowy
Die Siemenstochter Areva-NP bietet einen Papierbausatz im
http://www.areva-np.com/common/liblocal/images/mini_site_EPR/EPR-cardmodel-800-scale-lores.pdf
Ist das von der Redundanz her ein typischer Aufbau? Externe
Stromversorgung kappen, 2 mal Notstromgebäude, 2 mal Hilfsturbine, zur
Sicherheit noch eins auf die Hauptkühlleitungen. Also etwa sechs Treffer
mit einem handelsüblichen Raketenwerfer, das benötigt nur eine kleine
Gruppe von Fundis -- und schon kann man in Ruhe zusehen, wie das Ding
unkontrollierbar wird. Oder hab ich was übersehen?
Die gekappte Stelle mußt du noch gegen die anrückende Polizei
verteidigen, sonnst ist das flott wieder geflickt.
Was aber nicht unbedingt bedeuten muß, daß danach die Notstromaggregate
wieder anspringen. Siehe Forsmark. Die Gefahr der raketenwerfenden
Terroristen ist vermutlich eh um einiges geringer als die Gefahr
von internen Systemfehlern. Siehe z.B. Forsmark.

Ein Notstromaggregat grad zerlegt zwecks Wartung, das andere springt
nicht an wegen zugesulztem Kraftstoffilter (Wartungsintervall zwecks
Kostenoptimierung gestreckt oder Wartung zwecks Kostenoptimierung
an externen Subunternehmer vergeben oder oder oder oder), falsch
gestecktem Kabel, falsch gestelltem Leitungshebel o.ä. und evtl.
sonst noch vorhandene Notstromaggregate springen nicht an, weil
dafür eins der ersten beiden laufen müßte.

Irgendwas in der Richtung passiert vermutlich eher, als das Leute
mit Raktenwerfern herumballern. Und wenn man wüßte wie oft sowas
evtl. schon teilweise fast passiert wäre, würde einem vermutlich
ganz erheblich anders in der Magengegend.

Gruß Paddy
--
gadgets.grochowy.de
Kristian Neitsch
2011-03-19 14:21:50 UTC
Permalink
Post by Patrick Grochowy
Post by Kristian Neitsch
Die gekappte Stelle mußt du noch gegen die anrückende Polizei
verteidigen, sonnst ist das flott wieder geflickt.
Was aber nicht unbedingt bedeuten muß, daß danach die Notstromaggregate
wieder anspringen. Siehe Forsmark. Die Gefahr der raketenwerfenden
Terroristen ist vermutlich eh um einiges geringer als die Gefahr
von internen Systemfehlern. Siehe z.B. Forsmark.
Ein Notstromaggregat grad zerlegt zwecks Wartung, das andere springt
nicht an wegen zugesulztem Kraftstoffilter (Wartungsintervall zwecks
Kostenoptimierung gestreckt oder Wartung zwecks Kostenoptimierung
an externen Subunternehmer vergeben oder oder oder oder), falsch
gestecktem Kabel, falsch gestelltem Leitungshebel o.ä. und evtl.
sonst noch vorhandene Notstromaggregate springen nicht an, weil
dafür eins der ersten beiden laufen müßte.
Irgendwas in der Richtung passiert vermutlich eher, als das Leute
mit Raktenwerfern herumballern. Und wenn man wüßte wie oft sowas
evtl. schon teilweise fast passiert wäre, würde einem vermutlich
ganz erheblich anders in der Magengegend.
Da stimme ich dir zu. Das solche Dinge nicht Auditiert werden machts
nicht besser. Gibt es eigendlich Übungsatomkraftwerke wo man sowas ohne
Atomare Probleme üben könnte? Ich meine ein ganzes Kraftwerk, nicht nur
den Steuerstand, inklusive aller Kabel, Rohre und was nicht noch. Damit
die auch mal die ganze Peripherie mit durchtesten können.

Kristian
--
Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer
Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit.
Rosa Luxemburg, "Zur russischen Revolution"
Patrick Rudin
2011-03-19 16:35:44 UTC
Permalink
Post by Kristian Neitsch
Die gekappte Stelle mußt du noch gegen die anrückende Polizei
verteidigen, sonnst ist das flott wieder geflickt.
Wenn "Stromversorgung kappen" als "die umliegenden Unterwerke hochjagen"
verstanden wird, bin ich nicht so sicher, ob man da schnell genug wieder
72kV-Leitungen gelegt kriegt. Abgesehen davon, dass Rohrleitungen und
Pumpen auch erstmal wieder repariert werden müssen.

Schweizer AKWs haben unterirdische Leitstände in recht sicheren Bunkern,
aber ich habe meine Zweifel, ob auch die Notstromdiesel entsprechend gut
geschützt sind. Vermutlich hatten wir bislang einfach Glück, dass es
noch keine Fundigruppe ausprobiert hat.


Gruss

Patrick
Kristian Neitsch
2011-03-19 17:31:35 UTC
Permalink
Post by Patrick Rudin
Post by Kristian Neitsch
Die gekappte Stelle mußt du noch gegen die anrückende Polizei
verteidigen, sonnst ist das flott wieder geflickt.
Wenn "Stromversorgung kappen" als "die umliegenden Unterwerke hochjagen"
verstanden wird, bin ich nicht so sicher, ob man da schnell genug wieder
72kV-Leitungen gelegt kriegt. Abgesehen davon, dass Rohrleitungen und
Äh, von Terroristen war die Rede, nicht von einer Invasionsarmee. Zu
viele Hollywoodfilme sind ungesund.

Kristian
--
Support the ban of Dihydrogen Monoxide
www.dhmo.org
Patrick Rudin
2011-03-21 15:51:39 UTC
Permalink
Post by Kristian Neitsch
Äh, von Terroristen war die Rede, nicht von einer Invasionsarmee.
Unterwerke sind nun wirklich nicht sonderlich gut geschützt.

Alternativ kaufst Du Dir aus dunklen Quellen einen Virus, der die
Lastverteiler der Stromversorger etwas...äh...ungünstig beeinflusst. Ist
aber vermutlich die teurere Variante...



Gruss

Patrick

Ernst Keller
2011-03-19 20:22:03 UTC
Permalink
Post by Patrick Rudin
Post by Kristian Neitsch
Die gekappte Stelle mußt du noch gegen die anrückende Polizei
verteidigen, sonnst ist das flott wieder geflickt.
Wenn "Stromversorgung kappen" als "die umliegenden Unterwerke hochjagen"
verstanden wird, bin ich nicht so sicher, ob man da schnell genug wieder
72kV-Leitungen gelegt kriegt. Abgesehen davon, dass Rohrleitungen und
Pumpen auch erstmal wieder repariert werden müssen.
Brauchen die Pumpen 72kV? Welche Leistungsaufnahme haben die Pumpen?
Post by Patrick Rudin
Schweizer AKWs haben unterirdische Leitstände in recht sicheren Bunkern,
aber ich habe meine Zweifel, ob auch die Notstromdiesel entsprechend gut
geschützt sind. Vermutlich hatten wir bislang einfach Glück, dass es
noch keine Fundigruppe ausprobiert hat.
Müleberg hat nur 2 Notstromaggregate und bei Testläufen kommt es oft vor dass
eines nicht anspringt, finde ich schon bedenklich.

Ernst
Patrick Rudin
2011-03-21 15:49:59 UTC
Permalink
Post by Ernst Keller
Brauchen die Pumpen 72kV?
Es geht um den Energietransport. Vielleicht reicht auch eine
3Kv-Leitung. Je nach Distanz halt...
Post by Ernst Keller
Welche Leistungsaufnahme haben die Pumpen?
Mehrere dutzend bis hundert Kilowatt pro Pumpe. Sonst hätten die Japaner
ja einfach ein paar simple Notstromaggregate hinstellen können.
Post by Ernst Keller
Müleberg hat nur 2 Notstromaggregate und bei Testläufen kommt es oft vor dass
eines nicht anspringt, finde ich schon bedenklich.
Die Aufsichtsbehörde hat nun verfügt, dass künftig taugliche mobile
Notstromgeneratoren fixfertig bereit liegen müssen, um sie sofort
irgendwohin schleppen zu können. Erfreulich pragmatisch gedacht. Immerhin.



Gruss

Patrick
Frank Hucklenbroich
2011-03-16 13:33:47 UTC
Permalink
Post by AtomkraftJA-Danke
Hallo
da die unfähige Merkel ja uns den Saft abdrehen will erwäge ich es mir
ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen um die Stromversorgung meiner
Schwarzbrennerei im gang zu halten
Wo finde ich da eine Anleitung
Bei OBI und Baumarkt gibt es leider keine Selbstbausätze
Hier gibts was kleines für im Garten:

http://www.nextenergynews.com/news1/next-energy-news-toshiba-micro-nuclear-12.17b.html

Grüße,

Frank
Ludger Averborg
2011-03-16 18:07:30 UTC
Permalink
On Tue, 15 Mar 2011 15:43:39 +0100, "AtomkraftJA-Danke"
Post by AtomkraftJA-Danke
Hallo
da die unfähige Merkel ja uns den Saft abdrehen will erwäge ich es mir
ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen um die Stromversorgung meiner
Schwarzbrennerei im gang zu halten
Du könntest die Reaktor-Abwärme gut für die Heizung der Brennblase
verwenden. Dann bekommst du ev. auch BHKW-Förderung.

l.
R.Stein-Cadenbach
2011-03-17 05:46:51 UTC
Permalink
Früher war das kein Problem:
ab 10. Minute

Grüße
Ralf
Ernst Keller
2011-03-17 23:33:37 UTC
Permalink
Post by AtomkraftJA-Danke
Hallo
da die unfähige Merkel ja uns den Saft abdrehen will erwäge ich es mir
ein eigenes Atomkraftwerk zu bauen um die Stromversorgung meiner
Schwarzbrennerei im gang zu halten
Wo finde ich da eine Anleitung
Bei OBI und Baumarkt gibt es leider keine Selbstbausätze
Du brauchst doch Wärme und nicht Strom, dafür sollte ein abgebranntes
Brennelement mehr als genügen.

Ernst
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...